Unfallversicherung Leistungen 2018

Inhaltsangabe

Eine Unfallversicherung zählt zu den Versicherungen, die jeder haben sollte. Sie weist in der Regel günstige Beiträge auf und man kann je nach Vertragsgestaltung ein mehr oder weniger umfangreiches Paket an Leistungen schnüren. Der vertraglich vereinbarte Leistungsumfang richtet sich nach der Beitragszahlung, je höher der Beitrag, desto umfassender die Leistungen. Wer sparen möchte oder muss, kann sich also trotzdem eine Unfallversicherung leisten.

Die gesetzliche Unfallversicherung deckt ausschließlich Schäden, die innerhalb des beruflichen Alltags geschehen ab. Eine private Unfallversicherung übernimmt die Kosten aller Unfälle, die darüber hinaus passieren. 

Die wichtigsten Versicherungen 2018- Unfallversicherung bleibt stabil

VersicherungSuchen Q2/2017Suchen Q2/2018Absolute Veränderung von Q2/2017 zu Q2/2018Prozentuale Veränderung von Q2/2017 zu Q2/2018
RENTENVERSICHERUNG11000011000000
RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG905009050000
REISERÜCKTRITTSVERSICHERUNG905009050000
KFZ VERSICHERUNG11000090500-19500-0.18
ZAHNZUSATZVERSICHERUNG6050074000135000.22
HAFTPFLICHTVERSICHERUNG740007400000
HAUSRATVERSICHERUNG605006050000
BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG405004950090000.22
PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG405004050000
RIESTER RENTE271003310060000.22
KRANKENVERSICHERUNG331003310000
RISIKOLEBENSVERSICHERUNG331003310000
UNFALLVERSICHERUNG331003310000
STERBEGELDVERSICHERUNG1210027100150001.24
HANDYVERSICHERUNG3310027100-6000-0.18
REISEVERSICHERUNG181002220041000.23
PFLEGEVERSICHERUNG222002220000
BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE148001810033000.22
WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG181001810000
FAHRRADVERSICHERUNG148001480000
ROLLER VERSICHERUNG81001210040000.49
MOTORRAD VERSICHERUNG99001210022000.22
HUNDEVERSICHERUNG121001210000
REISEKRANKENVERSICHERUNG121001210000
MOPEDVERSICHERUNG8100990018000.22
PRIVATE RENTENVERSICHERUNG9900990000
BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG5400810027000.5
AUSLANDSREISEKRANKENVERSICHERUNG8100810000
BETRIEBSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG8100810000
OLDTIMER VERSICHERUNG8100810000
DROHNEN VERSICHERUNG99008100-1800-0.18
KRANKENTAGEGELDVERSICHERUNG4400660022000.5
KAUTIONSVERSICHERUNG5400660012000.22
KRANKENZUSATZVERSICHERUNG5400660012000.22
BAUHERRENHAFTPFLICHT4400540010000.23
D&O VERSICHERUNG4400540010000.23
KRANKENHAUSZUSATZVERSICHERUNG4400540010000.23
BAULEISTUNGSVERSICHERUNG5400540000
KAPITALLEBENSVERSICHERUNG5400540000
KFZ HAFTPFLICHTVERSICHERUNG5400540000
VERKEHRSRECHTSSCHUTZ5400540000
ELEMENTARVERSICHERUNG2400440020000.83
VOLLKASKOVERSICHERUNG360044008000.22
BRILLENVERSICHERUNG4400440000
FAHRLEHRERVERSICHERUNG4400440000
STUDENTISCHE KRANKENVERSICHERUNG4400440000
ARBEITSRECHTSSCHUTZ1900360017000.89
TIERVERSICHERUNG290036007000.24
SCHUTZBRIEF44003600-800-0.18
KURZZEITKENNZEICHEN VERSICHERUNG2900290000
PFERDEVERSICHERUNG2900290000
PFLEGEZUSATZVERSICHERUNG2900290000
PRIVATE UNFALLVERSICHERUNG2900290000
LKW VERSICHERUNG36002900-700-0.19
ERWERBSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG190024005000.26
KREDITVERSICHERUNG2400240000
YOUNGTIMER VERSICHERUNG2400240000
REISEGEPÄCKVERSICHERUNG29002400-500-0.17
WASSERSCHADEN VERSICHERUNG100019009000.9
VERMÖGENSSCHADENHAFTPFLICHT130019006000.46
CYBER VERSICHERUNG160019003000.19
ZWEITWAGENVERSICHERUNG160019003000.19
FONDSGEBUNDENE RENTENVERSICHERUNG1900190000
GLASVERSICHERUNG1900190000
TRANSPORTVERSICHERUNG1900190000
VERMIETERRECHTSSCHUTZ24001900-500-0.21
GEWERBEVERSICHERUNG88016007200.82
MIETRECHTSSCHUTZ100016006000.6
PRIVATE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG130016003000.23
AUSBILDUNGSVERSICHERUNG1600160000
GRUNDEIGENTÜMER VERSICHERUNG19001600-300-0.16
TIERHALTERHAFTPFLICHT19001600-300-0.16
BEAMTE KRANKENVERSICHERUNG88013004200.48
ELEKTRONIKVERSICHERUNG88013004200.48
KINDERINVALIDITÄTSVERSICHERUNG88013004200.48
FAMILIENRECHTSSCHUTZ100013003000.3
HUNDEHALTERHAFTPFLICHT100013003000.3
BERUFSRECHTSSCHUTZ1300130000
IPHONE VERSICHERUNG1300130000
KFZ SCHUTZBRIEF1300130000
REISESTORNOVERSICHERUNG1300130000
TRAKTOR VERSICHERUNG1300130000
FONDSGEBUNDENE LEBENSVERSICHERUNG16001300-300-0.19
MIETAUSFALLVERSICHERUNG16001300-300-0.19
PFLEGE BAHR16001300-300-0.19
BETRIEBSUNTERBRECHUNGSVERSICHERUNG88010001200.14
INHALTSVERSICHERUNG88010001200.14
PFLEGETAGEGELDVERSICHERUNG88010001200.14
PHOTOVOLTAIKVERSICHERUNG88010001200.14
PFLEGEPFLICHTVERSICHERUNG1000100000
VERANSTALTERHAFTPFLICHT1000100000
WARENKREDITVERSICHERUNG1000100000
BAUHERRENHAFTPFLICHTVERSICHERUNG16001000-600-0.38
BETRIEBSVERSICHERUNG4808804000.83
DREAD DISEASE VERSICHERUNG5908802900.49
GRUNDBESITZERHAFTPFLICHT7208801600.22
BETRIEBLICHE KRANKENVERSICHERUNG88088000
KRANKENVERSICHERUNG FÜR STUDENTEN88088000
PRIVATE ARBEITSLOSENVERSICHERUNG88088000
FAHRANFÄNGER VERSICHERUNG1000880-120-0.12
FEUERVERSICHERUNG1000880-120-0.12
KOMPOSITVERSICHERUNG1000880-120-0.12
ANHÄNGERVERSICHERUNG1300880-420-0.32
FIRMENRECHTSSCHUTZ4807202400.5
MASCHINENVERSICHERUNG4807202400.5
AU PAIR VERSICHERUNG5907201300.22
GRUNDFÄHIGKEITSVERSICHERUNG5907201300.22
VERANSTALTUNGSVERSICHERUNG5907201300.22
DEUTSCHLANDRENTE72072000
INSASSENUNFALLVERSICHERUNG880720-160-0.18
INSTRUMENTENVERSICHERUNG880720-160-0.18
PRODUKTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG880720-160-0.18
VERTRAUENSSCHADENVERSICHERUNG880720-160-0.18
TEILKASKOVERSICHERUNG1000720-280-0.28
GESCHÄFTSVERSICHERUNG2105903801.81
GEWERBEHAFTPFLICHTVERSICHERUNG3205902700.84
PROBEFAHRT VERSICHERUNG4805901100.23
REISEUNFALLVERSICHERUNG4805901100.23
AMBULANTE ZUSATZVERSICHERUNG59059000
MASCHINENBRUCHVERSICHERUNG59059000
FORDERUNGSAUSFALLVERSICHERUNG720590-130-0.18
KAMERAVERSICHERUNG880590-290-0.33
BÜRGSCHAFTSVERSICHERUNG390480900.23
IMMOBILIEN RECHTSSCHUTZ390480900.23
LEITUNGSWASSERVERSICHERUNG48048000
BERUFSUNFALLVERSICHERUNG590480-110-0.19
GERÄTEVERSICHERUNG590480-110-0.19
DIEBSTAHLVERSICHERUNG880480-400-0.45
RECHTSANWALT VERSICHERUNG2603901300.5
GEWÄSSERSCHADENHAFTPFLICHT320390700.22
INVENTARVERSICHERUNG320390700.22
GESCHÄFTSINHALTSVERSICHERUNG39039000
STATIONÄRE ZUSATZVERSICHERUNG39039000
VERANSTALTUNGSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG210320110.52
BEIHILFEVERSICHERUNG260320600.23
GEWERBERECHTSSCHUTZ260320600.23
SPORTVERSICHERUNG260320600.23
TELEMATIK VERSICHERUNG260320600.23
KUNSTVERSICHERUNG32032000
LABORVERSICHERUNG32032000
TABLET VERSICHERUNG32032000
UNFALLVERSICHERUNG FÜR KINDER390320-70-0.18
VEREINSHAFTPFLICHT390320-70-0.18
GEWERBEHAFTPFLICHT170260900.53
EVENTVERSICHERUNG210260500.24
FERIENHAUSVERSICHERUNG210260500.24
VEREINSVERSICHERUNG210260500.24
ERWEITERTE PRODUKTHAFTPFLICHT26026000
VERKEHRSHAFTUNGSVERSICHERUNG320260-60-0.19
RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE1102101000.91
BETRIEBSRECHTSSCHUTZ170210400.24
VERANSTALTUNGSAUSFALLVERSICHERUNG170210400.24
BAUHELFER UNFALLVERSICHERUNG21021000
EINBRUCH VERSICHERUNG21021000
GRUPPENVERSICHERUNG21021000
KRANKENVERSICHERUNG FÜR BEAMTE21021000
MONTAGEVERSICHERUNG21021000
WERKVERKEHRSVERSICHERUNG21021000
ERTRAGSAUSFALLVERSICHERUNG260210-50-0.19
UMWELTHAFTPFLICHTVERSICHERUNG260210-50-0.19
VALORENVERSICHERUNG260210-50-0.19
WORK AND TRAVEL VERSICHERUNG260210-50-0.19
AUSSTELLUNGSVERSICHERUNG90170800.89
FRACHTFÜHRERVERSICHERUNG90170800.89
BETRIEBSINHALTSVERSICHERUNG140170300.21
INDUSTRIEVERSICHERUNG17017000
INTERNET RECHTSSCHUTZ17017000
KREBSVERSICHERUNG210170-40-0.19
UMWELTSCHADENVERSICHERUNG260170-90-0.35
KFZ FLOTTENVERSICHERUNG14014000
LUFTFAHRTVERSICHERUNG170140-30-0.18
PFLEGEKOSTENVERSICHERUNG170140-30-0.18
HAUSBESITZERHAFTPFLICHT210140-70-0.33
UNTERHALTS RECHTSSCHUTZ170110-60-0.35
GESAMT12209201270520496000.041

Quelle: info.mediaworx.com

Die besten Unfallversicherer laut ServiceValue

sehr gut AachenMünchener
sehr gut Allianz
sehr gut DEVK
sehr gut Gothaer
sehr gut HUK-COBURG
sehr gut InterRisk
sehr gut LVM
sehr gut Zurich
gut ADAC Unfallversicherung
gut ERGO Direkt
gut Provinzial Nord Brandkasse
gut Provinzial Rheinland
gut R+V
gut Stuttgarter
gut SV SparkassenVersicherung
gut VHV
ARAG
AXA
Barmenia
Basler
Concordia
DBV
Debeka
ERGO
Generali
HanseMerkur
HDI
Nürnberger
Signal Iduna
Versicherungskammer Bayern
VGH
Westfälische Provinzial
Württembergische

Wie sich die Prämie der privaten Unfallversicherung 2018 berechnet

Unfallversicherung Leistungen

Der Beitrag, den man in der Privaten Unfallversicherung zu entrichten hat, richtet sich, wie bereits erwähnt, nach dem Leistungsumfang. Aber auch die Versicherungssumme, das Eintrittsalter, die Einteilung in eine bestimmte Gefahrengruppe und die Laufzeit des Vertrages spielt eine Rolle. Wichtig ist auch die Zahlungsweise, es ist möglich, dass bei monatlicher, viertel- oder Halbjährlicher Zahlungsweise Ratenzahlungszuschläge erhoben werden. Alles rund um die Unfallversicherung und alle Testergebnisse erhalten Sie hier. 

Jetzt vergleichen

Wichtig zu wissen

Bei Versicherungen, die private Unfallversicherungen anbieten, werden zwei Gefahrengruppen berücksichtigt: In der Gruppe A werden Personen mit vorwiegend kaufmännischer oder verwaltender Tätigkeit und grundsätzlich Frauen eingeordnet, zur Gruppe B zählen Personen mit körperlicher beziehungsweise handwerklicher Tätigkeit. Die Angebote variieren je nach Versicherer sehr stark, ein gründlicher Vergleich der verschiedenen Tarife ist dringend angeraten.

Wie der Begriff Unfall definiert ist

Ein Unfall ist per Definition ein unfreiwilliges und von außen plötzlich und unvorhergesehen einwirkendes Ereignis, bei dem eine oder mehrere Personen einen Schaden erleiden. Aus dieser trockenen Erklärung, die so und ähnlich von Versicherungen gerne im Kleingedruckten verwendet wird, geht hervor, dass ein Unfall den Geschädigten eben immer unvorbereitet trifft und völlig aus der Bahn werfen kann. Daher ist der Abschluss einer Unfallversicherung auf jeden Fall sinnvoll. Wichtige Themen rund um die Unfallversicherung:

Welche Leistungen eingeschlossen werden können

Zunächst denkt man beim Abschluss einer privaten Unfallversicherung sicherlich an Dinge wie die Zahlung einer Kapitalleistung oder einer Unfallrente, durch die der Geschädigte vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt ist. Die Leistungsbausteine, die eingeschlossen werden können, umfassen beispielsweise Bergungskosten, Invaliditätsleistungen, Genesungsgeld, Unfallkrankenhaustagegeld, kosmetische Operationen sowie Zahlungen bei Knochenbrüchen. Vergleichen Sie auch hier die besten Anbieter der Unfallversicherung. 

Weitere Leistungsbausteine können eingeschlossen werden

Weiterhin eingeschlossen werden können Genesungsgeld, die Sofortzahlung bei schweren Verletzungen, gegebenenfalls eine Todesfallsumme oder beispielsweise eine verbesserte Gliedertaxe, die bei der Beurteilung des Invaliditätsgrades eine große Rolle spielt. Sinnvoll ist die wählbare Progression, die dafür sorgt, dass die Invaliditätsentschädigung überproportional zum Invaliditätsgrad ansteigt.

Was man unter der Gliedertaxe 2018 versteht

Die Gliedertaxe dient als Bemessungsgrundlage, um den Grad der Behinderung oder den Invaliditätsgrad, der beispielsweise durch einen Unfall entstanden ist, zu erfassen. Ist durch den Arzt eine teilweise oder vollständige Funktionsbeeinträchtigung von Gliedmaßen oder Sinnesorganen festgestellt worden, werden die entsprechenden Leistungen, die der Versicherer zu erbringen hat, aufgrund der Maßgabe der Gliedertabelle ermittelt.

Wie eine Gliedertaxe aussehen kann (Beispiel)

Funktionsuntüchtiges oder geschädigtes Körperteil = entspricht Invalidität in Prozent

  • Arm im Schultergelenk = 70 Prozent
  • ein Bein bis oberhalb der Mitte des Oberschenkels = 70 Prozent
  • Arm bis oberhalb des Ellenbogens = 65 Prozent
  • Arm unterhalb des Ellenbogens = 60 Prozent
  • ein Bein bis zur Mitte des Oberschenkels = 60 Prozent
  • eine Hand = 55 Prozent
  • Ein Auge = 50 Prozent
  • ein Bein bis unterhalb des Knies = 50 Prozent
  • ein Bein bis zur Mitte des Unterschenkels = 45 Prozent

Es können Sonderleistungen eingeschlossen werden

Zu den weitergehenden Leistungen, die von einigen Versicherern angeboten werden, gehören der Einschluss von Impfschäden und den Folgen von Zeckenbissen, insbesondere Borreliose. Unter Umständen werden auch Vergiftungen eingeschlossen. Man sollte sich nach zusätzlichen Leistungen bei Auslandsaufenthalt erkundigen, ebenso ist es wichtig, zu erfragen, ob spezielle Kindertarife zur Anwendung kommen können.

Begriffserklärung Bergungskosten

Meist sind die Bergungskosten beitragsfrei im Leistungspaket mitversichert. Es handelt sich um Kosten, die anfallen, um das Unfallopfer durch Rettungskräfte bergen zu lassen. Hier können Such-, Rettungs- und Bergungskosten anfallen, für die der Versicherer aufkommt. Oft ist die Versicherungssumme, bis zu deren Höhe der Versicherer für die Bergungskosten aufkommt, vertraglich festgelegt.

Jetzt vergleichen

Was bei den Bergungskosten mitversichert ist

Eingeschlossen sind bis zur Höhe der Versicherungssumme die Kosten, die durch den Einsatz eines öffentlich- oder privatrechtlich organisierten Rettungsdienstes entstehen. Allerdings werden Bergungskosten sogar dann erstattet, wenn der Unfall bereits zu vermuten war beziehungsweise unmittelbar drohte und somit ein Mitverschulden vorliegen könnte. Dieser Einschluss kann besonders für Bergsteiger wichtig sein.

Was in den Bergungskosten 2018 weiterhin enthalten ist

Eine verletzte Person aufzuspüren und erste Hilfe zu leisten ist die Aufgabe der Rettungsdienste. Doch die Bergungskosten umfassen weitere Maßnahmen, beispielsweise den Transport in eine Spezialklinik oder in ein Krankenhaus, die Überführung an den Wohnort bei Unfalltod, bei einem Unfall im Urlaub der Rücktransport an den Wohnort, sofern dieser Transport aus ärztlicher Sicht unvermeidbar ist.

Regelung bei Vorhandensein mehrerer Versicherungen

Möglicherweise ist eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen worden, diese könnte ebenfalls zur Übernahme der Kosten für die Überführung im Todesfall verpflichtet sein. Falls mehrere Versicherungen existieren, wird allerdings immer nur von einer Versicherung die Leistung erbracht. Wenn die Kosten höher sind als die vertraglich vereinbarte Summe für die Bergungskosten, kann ein anderer Ersatzpflichtiger Versicherer die Restkosten übernehmen.

Informationen über das Genesungsgeld 2018

Ein sinnvoller Baustein in der privaten Unfallversicherung ist das Genesungsgeld. Man sollte das Angebot der privaten Unfallversicherung genau durchforsten, denn das Genesungsgeld ist nicht zwingend im Leistungsumfang enthalten. Diese Leistung wird entweder grundlegend, optional oder gar nicht angeboten. Beim optionalen Angebot kann der Versicherungsnehmer über die Höhe des Tagessatzes bis zum angebotenen Höchstsatz entscheiden.

Regelung bei stationärem Aufenthalt

Falls ein Unfall einen stationären Krankenhausaufenthalt nötig macht, erhält die verletzte Person aus der privaten Unfallversicherung das vertraglich vereinbarte Krankenhaustagesgeld für die Zeit des nachweislichen Aufenthaltes im Krankenhaus. Zum Nachweis werden automatisch von der Klinik ein Aufnahme- sowie ein Entlassungsschein an den Patienten ausgehändigt, der diesen Schein an seine private Unfallversicherung weiterleitet.

Krankenhaustagegeld 2018 und Genesungsgeld

Sofern vertraglich vereinbart, zahlt die Versicherung nicht nur den vereinbarten Satz für die Dauer der stationären Behandlung, sondern zahlt für die gleiche Dauer obendrein das Genesungsgeld. Wer beispielsweise 7 Tage lang in der Klinik stationär behandelt wurde, hat neben dem Krankenhaustagesgeld auch Anspruch auf die Zahlung von Genesungsgeld für 7 Tage.

Leistungszeitraum für Genesungsgeld

Der Leistungszeitraum für Genesungsgeld ist meist auf maximal 100 Tage begrenzt, man geht bei dieser
Aussage von aufeinanderfolgenden Tagen und einer einzigen Schadenursache aus. Falls jedoch innerhalb des Genesungszeitraums durch einen weiteren Unfall erneut die Zahlung von Genesungsgeld fällig wird, beginnt die Berechnung des Zeitraums erneut.

Jetzt vergleichen

Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung

Im Bereich der Sozialversicherung wird auch die gesetzliche Unfallversicherung geregelt. Sie dient der Vorbeugung und Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Andererseits erbringt sie Leistungen, wenn ein Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit eingetreten sind. Die gesetzliche Unfallversicherung stellt Geldleistungen zur Verfügung, die nötig sind, um bei einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit die Gesundheit wieder herzustellen.

Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung

Neben der Kostenübernahme der notwenigen medizinischen Maßnahme zahlt die gesetzliche Unfallversicherung beispielsweise auch Geldleistungen an Hinterbliebene bei einem Unfalltod. Die gesetzlichen Unfallversicherungen werden von den Berufsgenossenschaften sowie den Unfallkassen des Bundes getragen und sichern Pflichtversicherte ebenso wie freiwillig Versicherte ab.

Absicherung durch die gesetzliche Unfallversicherung 2018

Zu den Pflichtversicherten zählen Arbeitnehmer, Auszubildende, Schüler und Studenten, freiwillig versichern können sich beispielsweise Freiberufler oder Selbständige, wobei einige Berufsgruppen von der gesetzlichen Unfallversicherung befreit sind. Die Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung für Arbeitnehmer werden von den Unternehmen beglichen, die Beiträge für Schüler und Studenten begleicht die öffentliche Hand.

Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung ist für Pflichtversicherte kostenlos, denn für Arbeitnehmer und Auszubildende kommt der Arbeitgeber über seine Beiträge zur Berufsgenossenschaft auf, Schüler und Studenten sind beitragsfrei versichert. Das ist an sich eine feine Sache – aber der Umfang der Leistungen deckt eben lediglich einen Sockel ab und kann sich mit den umfassenden Leistungen einer privaten Unfallversicherung nicht messen.

Umfang der gesetzlichen Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung tritt ein für Heilbehandlungen, zahlt Zuschüsse für Haushaltshilfen oder bei Pflegebedürftigkeit, kommt für Reha-Maßnahmen auf und zahlt Renten, sowohl an Versicherte als auch an Hinterbliebene. Wichtig und zu beachten ist allerdings, dass sich dieser Unfallschutz ausschließlich auf Arbeitsunfälle bezieht, ein Unfall in der Freizeit ist nicht versichert.

Gruppenunfallversicherungen 2018

Eine sinnvolle Möglichkeit, die gesetzliche Unfallversicherung auch auf private Bereiche zu erweitern, stellt die Gruppenunfallversicherung dar. Die betriebliche Gruppenunfallversicherung bietet den Mitarbeitern eines Unternehmens einen umfassenden Unfallschutz, dessen Umfang über den der gesetzlichen Unfallversicherung hinausgeht. Man kann zwischen der Absicherung sämtlicher oder nur berufsbedingter Unfälle wählen.

Umfassender Unfallschutz in der Gruppenunfallversicherung

Wählt man die Absicherung von Berufsunfällen, so sind alle Unfälle an der Arbeitsstelle sowie Wegeunfälle auf dem Weg von und zur Arbeitsstätte versichert. Sinnvoller ist es allerdings, sich für den Rundumschutz zu entscheiden, denn hier sind im 24-Stunden-Schutz alle Unfälle versichert, egal ob sie sich während der Arbeitszeit oder in der Freizeit ereignen. Es können einzelne Mitarbeiter oder alle Mitarbeiter ohne Namensnennung versichert werden.

Beispiele für Leistungen in der Gruppenunfallversicherung

In der Gruppenunfallversicherung kann die Zahlung einer Unfallrente vereinbart werden, die einmalige Kapitalleistung im Invaliditätsfall einschließlich der Progression, das Unfall-Krankenhaustagesgeld und das Tagegeld, eine Art Lohnfortzahlung, die bei unfallbedingter Arbeitsunfähigkeit finanzielle Einbußen abfängt. Des Weiteren kann eine Unfall-Hinterbliebenenrente und eine Todesfallleistung vertraglich festgeschrieben werden.

Vorteil der Gruppenunfallversicherung

Da die Leistungen der betrieblichen Gruppenunfallversicherung weit über die der gesetzlichen Unfallversicherung hinausgehen und sogar einen 24-Stunden-Schutz bieten, stellt diese Versicherung eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Unfallversicherung dar. Die Beiträge errechnen sich nach der Versicherungssumme, der personenanzahl, den Zusatzleistungen und der Einstufung in die entsprechenden gefahrengruppen A oder B.

Unfallversicherung Leistungen 2018

Die gesetzliche Unfallversicherung stellt die Grundversorgung bei Arbeitsunfall oder Berufskrankheit sicher. Die Gruppenunfallversicherung erweitert diesen Rahmen für Arbeitnehmer gegebenenfalls auf einen 24-Stunden-Schutz. Den optimalen Versicherungsschutz – auch für die ganze Familie – genießt man jedoch mit der privaten Unfallversicherung, die individuell auf die persönliche Situation zugeschnitten ist.Eine privaten Unfallversicherung beinhalten ein vielfaches mehr an Leistungen als eine gesetzliche Unfallversicherung. Machen Sie noch heute Ihren ganz persönlichen Vergleich und finden Sie die besten Leistungen einer Unfallversicherung:  https://www.test-analyse.de/.

Jetzt vergleichen

Quellen: