Sterbegeldversicherung Test 2018

Eine Sterbegeldversicherung bietet eine vereinbarte Versicherungssumme, um die Kosten für eine Bestattung finanzieren zu können. Der wesentliche Vorteil im Vergleich zur herkömmlichen Lebensversicherung ist, dass die Sterbekasse auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet. Auch die Wartezeit entfällt unter bestimmten Voraussetzungen. Im aktuellen Test stehen die Tarife von 30 Lebensversicherern und 14 Sterbekassen. Die Debeka, die HDH und die SDK Versicherung können die Testsieger-Policen stellen.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Die Sterbegeldversicherung im Test 2018

Anwalt im Büro

Sterbegeldversicherung Test 2017

Finanztest untersucht die Tarife von insgesamt 30 Lebensversicherern und 14 Sterbekassen. Dabei sollen die besten Angebote für die 45-jährigen und 65-jährigen Modellkunden gefunden werden. Bei einer Laufzeit von 20 Jahren und einer Versicherungssumme von 5.000 Euro im Todesfall wurden im Test folgende Kriterien verglichen:

  • Kosten der Sterbegeldversicherungen für Versicherte
  • Versicherungsbedingungen der Policen
  • Tarife im Vergleich zu anderen Geldanlagen
  • Die Todesfallabsicherung im Vergleich zur klassischen Risikolebensversicherung

Die Testsieger bieten nicht nur eine hohe Versicherungssumme für die Bestattung, sondern können auch eine gute Beratung im Ernstfall anbieten.

Jetzt vergleichen

Auch in 2014 & 2015 gute Tarife (Stand 2017)

Der aktuelle Testbericht der Sterbegeldversicherungen bei einem 45 Jahre alten Modellkunden hat die folgenden 5 Tarife als Testsieger hervorbringen können:

Die HDH Versicherung verzichtet auf eine Gesundheitsprüfung, die Stiftung Warentest hat jedoch ermittelt, dass Kunden eine Wartezeit in Kauf zu nehmen haben.

Unisex Tarife Versicherungen seit 2013 und der Testbericht der Stiftung Warentest

Seit dem 21.12.2012 dürfen Versicherer keine geschlechtsabhängigen Tarife mehr kalkulieren. Noch in den Jahren 2011 & 2012 durften Unternehmen auf Grund des Geschlechtes unterschiedliche Kosten kalkulieren. Seit 2013 ist eine solche Berechnung jedoch unzulässig. Der Testbericht der Stiftung Warentest hat gezeigt, dass Männer seit der Umstellung weniger zu zahlen haben als Frauen. Alle weiteren Informationen zum aktuellen Test der Lebensversicherung auch auf diesem Beitrag erhältlich.

Absicherung für die Hinterbliebenen

Im Fall einer Beerdigung tragen die Hinterbliebenen die Kosten aus eigener Tasche. Im Rahmen einer Sterbegeldversicherung sollen die Angehörigen jedoch spürbar entlastet werden. Aus diesem Grund stellen die Anbieter im Todesfall eine Versicherungssumme in vereinbarter Höhe zur Verfügung, um die Kosten der Bestattung decken zu können. Je nach Anbieter kann das Sterbegeld auf bis zu 15.000 Euro vereinbart werden. Bei einer Risikolebensversicherung sollte jedoch eine Vorsorge von mindestens 150.000 Euro getroffen werden, um eine bedarfsgerechte Absicherung für die Angehörigen erhalten zu können. Auch hier können Sie günstige Versicherungen vergleichen, um die Bestattungskosten zu decken.

Wartezeit der Sterbeversicherung 2017

Eine Sterbeversicherung bietet in der Regel keinen Sofortschutz für die Hinterbliebenen an. Einige Gesellschaften verzichten auf die Wartezeit jedoch bei einem Unfalltod und stellen einen weiteren Service zur Verfügung. Die Allianz bietet zum Beispiel auch Leistungen im Bereich der Organisation der Bestattung an. Des Weiteren ist es möglich, eine Versicherungssumme von bis zu 15.000 € abzuschließen, um die Bestattungskosten zu finanzieren. Somit bieten etliche Versicherer auch eine zusätzliche Unfallversicherung für die Hinterbliebenen und den Versicherten selbst an.

Jetzt vergleichen

Die Risikolebensversicherung und die Gesundheitsprüfung

Im Rahmen einer Risikolebensversicherung fordern die Versicherungsunternehmen immer auch eine genaue Gesundheitsprüfung der Versicherten. Denn es sollen die Risiken der versicherten Menschen abgewogen werden, um eine Vorsorge anbieten zu können. Der Beitrag orientiert sich unter anderem an folgenden Kriterien:

  • Nichtraucher erhalten günstigere Tarife als Raucher
  • Je höher die Versicherungssumme ausfällt, desto höher auch die Versicherungsprämie der Police
  • Gesundheit entscheidet ebenfalls über die Kosten der Lebensversicherung

Die Gesundheitsfragen sollten immer wahrheitsgemäß ausgefüllt werden. Ansonsten droht der Versicherungsschutz im Ernstfall nicht zu zahlen. Aus diesem Grund sollten Versicherte die Gesundheitsfragen auch mit einem Arzt abklären. Weitere Online-Informationen erhalten Sie auch auf diesem Artikel zur Verfügung gestellt.

Die beste Sterbegeldversicherung im Vergleich 2019

Auch im Jahre 2015 werden sich die besten Tarife nicht wesentlich ändern, da es in den Bereichen keine Änderungen geben. wird. Anders war es in den Jahren 2012 als auch zu Beginn des Jahres 2015, da die geschlechtsneutralen Tarife eingeführt worden sind. Mit der Umstellung ist sich gestellt worden, dass sowohl Männer als auch Frauen die gleichen Beiträge beim Versicherungsschutz zuzahlen haben. Der Vergleich zwischen den Jahren 2018 und 2019 nach der Umstellung hat gezeigt, dass Frauen im Schnitt mehr zu zahlen haben und Männer weniger.

Auszahlung einer Kapitallebensversicherung

Etliche Gesellschaften bieten neben einem Sterbegeld für die Beerdigung und einer Versicherungssumme bei Tod auch noch Produkte, die eine lebenslange Rentenversicherung garantieren. Denn mit der Lebensversicherung können Kunden eine Rente im Alter ausgezahlt bekommen, wenn sie eine kapitalbildende Versicherung abgeschlossen haben. Darüber hinaus können Versicherte meist wählen, ob sie eine einmalige Auszahlung erhalten möchten. Noch immer ist die Kapitallebensversicherung die beliebteste Vorsorge in Deutschland, sind aber oft zu teuer.

Günstige Sterbegeldversicherungen im Test für Senioren

Ein Abschluss ist auch noch für Senioren möglich. Die drei besten Versicherer bieten einen Schutz auch für unter 30 Euro im Monat an, um die Familie finanziell absichern zu können. Die besten fünf Police sind:

  • Platz 01: Victoria KAP108001ZK
  • Platz 02: Debeka L1(01/08)
  • Platz 03: Rheinisch-Westfälische Sterbekasse
  • Platz 04: VPV A10
  • Platz 05: SDK NG

Nähere Informationen zum Thema Zusatzversicherungen auch auf diesem Beitrag.

Sterbegeldversicherung Test 2018

Eine Sterbegeldversicherung bietet den Angehörigen eine Kostenübernahme der Bestattungskosten an. Der wesentliche Vorteil beim Sterbegeld liegt darin, dass eine Versicherungssumme auch ohne Gesundheitsprüfung vereinbart werden kann. Im Vergleich zur Risikolebensversicherung liegt die Deckungssumme jedoch bei etwa 5.000 Euro wie der Test zeigt. Vergleichen Sie auch hier die besten Tarife, um Ihre Familie abzusichern.

Jetzt vergleichen