LKW Versicherung Test 2018

Die LKW Versicherung ist das entsprechende Pendant einer Kfz Versicherung für alle Fahrzeuge, die das Maß von 35t erreichen. Neben LKWs gehören auch Kleintransporter dazu, die etwas kleiner ausfallen. Die LKW-Versicherung ist für jedes Unternehmen wichtig, welches vom Werkverkehr abhängig ist, kann aber genauso gut privat eingesetzt werden, sofern man sich einen Transporter anschafft. In unserer Übersicht erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Thema KFZ-Versicherung und wir teilen Ihnen mit, was die LKW-Versicherung ausmacht und welche Leistungen sie beinhaltet.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

LKW Versicherung Test: Ohne Vergleich drohen hohe Kosten

LKW Versicherung

LKW Versicherung

Für gewöhnlich ist eine LKW Versicherung notwendig, sofern man mittels eines großen Fahrzeuges am Güterverkehr teilnimmt. Die gewerbliche Nutzung steht im Vordergrund, doch es gibt genügend Besitzer, die auch eine private Nutzung des Fahrzeuges nicht ausschließen. Online lässt sich ein erster Preisvergleich vornehmen, mittels einem Vergleichsrechner. Innerhalb Deutschlands ist es vorgeschrieben, dass jeder Gewerbetreibende sein Unternehmen so absichern muss, dass er sich selbst und anderen nicht schadet. In diesem Sinne ist die LKW Versicherung Pflicht.

Jetzt vergleichen

Erster Schritt – Der Vergleich bei Allianz, Axa und Kravag

Es gibt einige Anbieter, die eine LKW Versicherung in ihrem Portfolio anbieten. Doch nicht alle sind günstig. Wie die Prämie ungefähr ausfällt, kann man online berechnen lassen. Hierzu braucht man nur die nötigen Daten des LKWs und die Summe, auf die man das Fahrzeug versichern lassen möchte. Im Anschluss berechnet der Schnellrechner die aktuellen Angebote und stellt diese gegenüber. So lässt sich schnell ein geeigneter Direktversicherer finden, bei dem man sogar die Versicherung online abschließen kann. Hierfür ist dann nur noch die Schlüsselnummer notwendig.

Die Einstufung des Fahrzeuges  über Nutzlast

Es gibt Anbieter, die ausschließlich LKWs versichern, die das Gewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreiten. Andere nehmen auch Fahrzeuge mit bis zu 7,5 Tonnen Gewicht auf. Fahrzeuge unter 1 Tonne gelten nicht mehr als LKW und kommen mit einer gewöhnlichen Kfz-Versicherung aus. Für die jeweiligen Fahrzeuge bieten viele Versicherungen dann die entsprechenden Tarife an, um auch die Nutzlast einzukalkulieren. Allerdings ist diese innerhalb der Police auch begrenzt. Wird sie überschritten, übernimmt die Versicherung den Schaden nur noch bedingt, oder gar nicht.

Wie teuer die Police bei 7,5 Tonnen aus

Wie teuer eine LKW-Versicherung ist, hängt vom Tarif und dem jeweils angemeldeten LKW ab. Dabei spielt nicht nur die Schadenfreiheitsklasse eine Rolle. Gleichzeitig prüft die Versicherung, ob es sich um einen Fahranfänger handelt, der das Fahrzeug anmeldet. Als billig kann man sie nicht bezeichnen. Viele Versicherungen sind bei der LKW Versicherung teurer als beim PKW, bei entsprechendem Gewicht fällt die Versicherung auch mal günstiger aus. Um sich vorerst einen Überblick zu verschaffen, ist es nützlich, ein Angebot einzuholen und sich dann zu entscheiden. Erhalten Sie auch hier weitere Informationen zur Inventarversicherung, wenn Sie Interesse gefunden haben sollten.

Wie viel Prozent Selbstbeteiligung enthalten ist

Die Selbstbeteiligung ist auch bei der LKW Versicherung ein Thema. Es gibt allerdings Versicherer, die keinerlei Selbstbeteiligung verlangen. In einem Tarifvergleich lässt sich schnell feststellen, welche Versicherer dies sind. Innerhalb der Leistungen zeichnen sich solche Versicherer durch viel Verständnis aus. Das heißt, sie bieten beispielsweise auch eine Leistung an, die selbst die Kosten für einen Unfall, der aus übermäßigem Stress entstanden ist, zu übernehmen. Dies ist nicht die Regel, weswegen ein Tarifrechner immer empfehlenswert ist. Auch im Rahmen der Firmenversicherung mindert eine Selbstbeteiligung den Beitrag.

Spezielle Tarife für Existenzgründer und Selbständige

Jene, die sich erst noch selbständig machen, oder den Aufbau einer Firma planen, haben bei vielen Versicherungen einen Vorteil. Die Prämie pro Jahr ist geringer, steigert sich aber jährlich, zumindest in den ersten Jahren. Dennoch gibt es für viele satte Rabatte, wenn sie sich nach einem geeigneten Tarif für den gewerblich genutzten LKW umsehen. Wer beispielsweise einen Kurierdienst eröffnet, kann in den ersten Jahren von diesem Rabatt erheblich profitieren. Außerdem: Wenn er unfallfrei fährt, erhält er eine Rückstufung, wie bei der gewöhnlichen Kfz-Versicherung.

Jetzt vergleichen

Doppelkarte vs. eVB

Während früher die Doppelkarte für die Zulassung notwendig war, lässt sich dies heutzutage mittels eVB erledigen. In der heutigen Zeit meldet man sich über eine einfache Nummer an, welche allerdings keinerlei Abweichungen mehr zulässt. Ganz gleich, ob das Kennzeichen nicht stimmt, die Fahrgestellnummer einen Zahlendreher hat oder weitere Probleme aufkommen. Die Nummer ist auf der Zulassungsstelle hinterlegt und wird mit der Deckung verglichen, die der Auftraggeber erhalten hat. Stimmt sie überein, lässt sich das Fahrzeug sowohl anmelden als auch still legen.

Versicherung und Steuer in Berlin 2018

Die LKW Versicherung ist, wie jede andere gewerblich genutzte Versicherung, von der Steuer absetzbar. Sie lässt sich innerhalb der Werbungskosten angeben, um sie abzusetzen. Innerhalb der Werbungskosten lässt sich alles eintragen, was zum Fortbestand der Firma beiträgt. Dazu gehört nicht nur die eigentliche Werbung, sondern ebenso die Versicherungen. Den gesetzlich festgelegten Höchstbetrag sollte der eingesetzte Betrag allerdings nicht überschreiten, da alles, was darüber hinaus geht, nicht mehr angerechnet wird. Für Unternehmen lassen sich auch eine Reihe anderer Absicherungen steuerliche geltend machen. Das gilt ebenso für die Betriebsversicherung.

DEVK, AXA, Allianz – Die Anbieter

Folgende Anbieter beinhalten eine LKW-Versicherung in ihrem Angebot: DEVK, Generali, Gothaer, Signal Iduna, R+V, Allianz, AXA, ADAC, Continentale, Huk-Coburg, VHV, LVM, HDI, Huk24 und die Kravag. Der Vergleich sämtlicher Versicherungen ist kostenlos und lässt sich über einen der Vergleichsrechner anstellen. Jede der Versicherungen bietet auch unterschiedliche Tarife an, um die Anpassung an die eigenen Forderungen entsprechend anzupassen. Viele von ihnen versichern auch Oldtimer, die nach wie vor gewerblich, möglicherweise im Nahverkehr, eingesetzt werden.

Die Versicherung ohne Probleme wechseln

Bevor man die Versicherung wechselt, sollte man sich auf jeden Fall eine neue suchen. Wenn man die Versicherung kündigen möchte, sollte man beim Wechsel unbedingt darauf achten, dass die Kündigungsfrist eingehalten wird und beim Wechsel keine versicherungsfreien Zeiten entstehen. Dies ist wichtig, um einen vollständig abgedeckten Versicherungsschutz zu genießen. Geschieht ein Unfall, können andernfalls beide Versicherungen die Übernahme des Schadens ablehnen. Vorteilhaft ist auch, dass sich eine Kündigungsbestätigung schicken zu lassen.

Miet-LKW und die Nutzung im Ausland

Wenn man innerhalb Deutschlands einen LKW mietet und mit ihm innerhalb von Europa, beispielsweise nach Österreich oder in die Schweiz fährt, ist es wichtig, eine entsprechende Abdeckung des LKW zu gewährleisten. Kommt es zu einem Unfall, kann die Versicherung die Übernahme des Schadens ablehnen. Gerade in den letzten Jahre kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten, da auf die Details der Versicherung nicht unbedingt geachtet wird. Daher ist es empfehlenswert, den Mietvertrag und die Unterlagen zur entsprechenden Versicherung vorher genau durchzulesen. Für Führungskräfte wurde die spezielle D & O Versicherung geschaffen, um vor finanziellen Schäden abgesichert zu sein.

LKW Versicherung

Es ist gleich, ob es sich um einen einfachen Pick Up oder einen Schwertransporter handelt: Eine geeignete Versicherung muss her. Eine LKW Versicherung greift bei den meisten Fahrzeugen über 1 Tonne Gewicht, viele versichern bis 35t Gesamtgewicht. Die LKW-Versicherung ist unterwegs sehr wichtig, wenn es während des Werkverkehr zu einem Unfall kommt. Daher sollte man einen kostenlosen Vergleich in Anspruch nehmen, um die Angebote zu vergleichen und die richtige Versicherung für die eigene Firma und deren Fahrzeuge zu finden.

Jetzt vergleichen