Kreditvergleich Hauskauf ohne Eigenkapital

Der Kreditvergleich für einen Hauskauf zeigt, dass es heutzutage immer besser ist, genügend eigene Mittel einzusetzen. Ein gutes Eigenkapital erleichtert die Planung der Baufinanzierung und verringert gleichzeitig die Zinsen, die für den Kredit angeschlagen werden. Daher ist es sehr empfehlenswert, vor dem Kauf einen Vergleich der einzelnen Banken anzustreben und einen Rechner im Internet zu nutzen. Anhand dessen lässt sich leicht feststellen, in wie vielen Jahren und Monaten die Finanzierung abgeschlossen ist.

Einfach den Finanzierungsgrund angeben und einen günstigen Online-Kredit erhalten. Es stehen auch hier die aktuellen Testsieger zum Vergleich. 

DISQ testet die besten Baufinanzierungen zum Hauskauf

  • 1 Hypovereinsbank 87,8 sehr gut
  • 2 Targobank 84,4 sehr gut
  • 3 Commerzbank 82,2 sehr gut
  • 4 Hamburger Volksbank 81,0 sehr gut
  • 5 Santander Bank 78,2 gut
  • 6 Postbank 75,6 gut
  • 7 Hamburger Sparkasse 71,8 gut
  • 8 Sparda-Bank Hamburg 69,9
  • 9 Sparda-Bank Berlin 68,4 befriedigend
  • 10 Berliner Sparkasse 67,6 befriedigend
  • 11 Deutsche Bank 67,0 befriedigend
  • 12 Sparda-Bank München 64,9 befriedigend
  • 13 Berliner Volksbank 64,8 befriedigend
  • 14 Stadtsparkasse München 61,4 befriedigend

Kreditvergleich Hauskauf 2017- Die Konditionen sind aktuell sehr gut

Kreditvergleich Hauskauf ohne Eigenkapital

Hauskauf ohne Eigenkapital 2017

Nur die wenigsten haben die Möglichkeit, ein Haus in bar zu zahlen. Daher nehmen die meisten einen Kredit auf. Die Immobilienfinanzierung ist nützlich, sofern man ein Haus kaufen, oder es von Grund auf sanieren möchte. Innerhalb des Bankwesens unterscheidet man zwischen einer privaten Immobiliendarlehen und einer gewerblichen Immobilienfinanzierung. Daran orientieren sich auch die Zinssätze für die Abzahlung. Angeboten wird ein solches Darlehen von Banken, Bausparkassen, Kreditanstalten, Versicherungen und Förderinstituten.

Jetzt vergleichen

Wie der Rechner bei der Planung hilft

Das Internet bietet heutzutage viele Möglichkeiten, so dass man sich auch vorerst ohne eine direkte Beratung ein Finanzierungsbeispiel ansehen kann. Innerhalb dieser kostenlos zu nutzenden Formulare gibt man sämtliche Parameter ein, darunter das vorhandene Eigenkapital, die angestrebte Laufzeit und der entsprechende Gesamtbetrag. Anhand dessen ermittelt der Rechner die jeweiligen Anbieter, erläutert, welche Konditionen der Vertrag hat und vor allem, wie hoch die jeweilige Rate für den Kredit ausfällt. Gut, für einen ersten Eindruck!

Kosten des Hauskaufs laut tatu.de

Posten Kosten
Beurkundung für die Erstellung des Kaufvertrags 1.070,00 €
Beurkundung für die Bestellung der Grundschuld 435,00 €
Eintragung der Grundschuld in das Grundbuch 435,00 € (an das Grundbuchamt)
Eintragung des Eigentümerwechsels ins Grundbuch 535,00 € (an das Grundbuchamt)
Gebühren für den Vollzug des Kaufs 267,50 €
Gebühr für die Führung eines Notaranderkonto 267,50 €
notarielle Bestätigung des Kaufvertrages 130,50 €
Betreuungsgebühr für Aussetzung des Vertrages 268,00 €
Gebühr für die Beglaubigung von Unterschriften 268,00 €

Tipps laut hauskauf-checkliste.org

  • Alter der Immobilie
    Wohnfläche
    Hauskauf Finanzierung
    Verhandlungsspielraum
    Regionscheck
    Hochwassergebiet
    Nebenkosten des Hauskaufs
    Lärmbelästigung
    Geruchsbelästigung
    Gestaltung
    Ortslage
    Grundstück
    Nachbarbebauung
    Lage des Gebäudes

Der direkte Weg zur Immobilie mit der Sparkasse

Banken sind die erste Adresse, wenn es um eine Immobilienfinanzierung geht. Die Sparkasse bietet unterschiedliche Modelle zur Finanzierung an, fordert jedoch vom Kreditnehmer viele Sicherheiten und überlegt sich im Anschluss, ob sie den Kredit vergibt, oder nicht. Eine fundierte Beratung kann man hier erhalten. Genauso kann man jedoch auch im Internet auf deren Homepage nachsehen, wo die unterschiedlichen Möglichkeiten für eine Kreditaufnahme aufgeführt sind. Über die Seite lässt sich auch ein direkter Beratungstermin vereinbaren. Nähere Informationen zu den Themen Baufinanzierung als Kredit, Eigenkapital bei der Finanzierung, die besten Banken im Vergleich sowie zur Laufzeit, den aktuellen Zinsen und wie viele Monate oder Jahre ein Kredit sinnvoll ist auch auf dieser Seite.

Kreditaufnahme ohne Eigenkapital, aber mit anderem Zinssatz

Es gibt auch Gesellschaften, die eine Kreditaufnahme ohne Eigenkapital anbieten. Allerdings ist hier Vorsicht geboten. In den meisten Fällen gleichen die Anbieter die fehlenden Voraussetzungen mit hohen Zinssätzen aus. Ein Beispiel: Ein paar tausend Euro genügen bereits, um den Zinssatz erheblich zu senken. Daher sollte man stets versuchen, so viele Ressourcen wie möglich zu nutzen. Nur wenn das Eigenkapital hoch genug ist, fällt auch die Laufzeit etwas kürzer aus. Andernfalls zahlt man die Raten bis ins hohe Alter. Näheres zu:

Neue Ergebnisse der Stiftung Warentest (Stand 2017)

Die Stiftung Warentest hat im April 2014 einen erneuten Test der aktuellen Baufinanzierungsmöglichkeiten unternommen. Dabei kam heraus, dass die Topzinsen etwa 45 bis 60 Prozent des Kaufpreises ausmachen. Für diesen Anteil des Kredits kassieren die Banken meistens 5 bis 10 Prozent. Wer möglichst viele Mittel einsetzt, kann viele tausend Euro sparen. Wie bereits im letzten Abschnitt beschrieben, sprechen auch sie sich dafür aus, ein hohes Eigenkapital einzusetzen, um überdimensionale Zinssätze zu vermeiden. Bearbeitungsgebühren sollten nicht mehr in Rechnung gestellt werden.

Wie ist die Situation in Österreich beim Baugeld

Auch in Österreich ist es möglich, einen Kredit für einen Hauskauf aufzunehmen. Allerdings sind hier die Bedingungen etwas anders gestrickt. Die Zinssätze sind noch etwas günstiger, doch auch hier muss man aufpassen, auf welchen Kredit man sich einlässt. Ein Vergleich für Österreicher steht im Internet ebenfalls zur Verfügung. Wer sich bei deutschen Banken darüber informieren möchte, weil er ein Haus in Österreich kaufen möchte, kann dort auch Anhaltspunkte erhalten, wo er sich innerhalb Österreichs umsehen muss, um einen Kredit zu erlangen. Erfahren Sie alles rund um das Thema Darlehen und Kredite bei der Hausfinanzierung, den Hypothekenzinsen und dem Kreditrechner, den Kosten sowie weitere wichtige Infos für Verbraucher auch auf diesem Beitrag in Erfahrung zu bringen.

Jetzt vergleichen

Der Ablauf beim Hauskauf

Zunächst erstellt der Kreditgeber eine Analyse bezüglich der Forderungsausfallrisiken gegenüber dem Kreditnehmer. Dabei ist es unerheblich, wo man den Kredit eigentlich aufnehmen möchte. Die gebotenen Sicherheiten werden als Grundschuld oder Hypothek angesehen. Das heißt, der Kreditgeber hat im Falle einer fehlenden Rückzahlung das Recht, diese Grundschuld zum Verkauf auszusetzen, oder sich das Geld über eine Zwangsversteigerung zurück zu holen. Danach wird der Kreditvertrag aufgesetzt, in dem sämtliche Vorgaben enthalten sind.

Entwicklung der Hauskaufpreise in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2016

  • 84,4
  • 84,4
  • 83,3
  • 83,6
  • 82,3
  • 83,3
  • 83
  • 81,2
  • 82,3
  • 83
  • 83,9
  • 86,8
  • 89,8
  • 92,6
  • 95,5
  • 100
  • 106

Die darauffolgende Rückzahlung

Die Rückzahlung (Restschuld) folgt nach Abschluss des Vertrages. Das heißt, der Kreditnehmer ist dazu verpflichtet, die vereinbarten Raten über einen festgelegten Zeitraum hinweg zurück zu zahlen. Üblich ist ein Zeitraum von 5, 10 oder 15 Jahren. In den meisten Fällen zahlt der Kreditnehmer zunächst die anfallenden Zinsen ab, bevor es an den Kernkredit geht, in dem die Summe für das Haus enthalten ist. Natürlich birgt ein Kreditvertrag immer Risiken in sich, bietet aber auch gleichzeitig Chancen, um ein Eigenheim sein eigen nennen zu dürfen.

Die Finanzierung ist nicht steuerlich absetzbar

Sofern man die Immobilie selbst nutzt, ist der Kredit nicht steuerlich absetzbar. Vermietet man das Gebäude jedoch, ist der Eigentümer dazu in der Lage, die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung zu versteuern, da sie einkommensteuerpflichtig sind. Außerdem gibt es unterschiedliche Modelle, die steuerlich gefördert werden. Darunter die Eigenheimzulage, die heute noch viele Menschen nutzen und das Bauherrenmodell, welches in Paragraph 7b der Einkommensteuergesetz-Abschreibung festgeschrieben ist.

Niedrige Zinsen laut Focus Money (Stand 2017)

Auch Focus Money, die Zeitschrift, hat sich mit dem Thema des Eigenheims per Kredit beschäftigt und stellte fest, dass die Zinsen für eine Baufinanzierung derzeit kaum tiefer sinken können, um in eine Immobilie zu investieren. Wer die Unterschiede der Anbieter miteinander vergleicht, wird dabei feststellen, dass sich die Zinssätze (Zinsbindung) zum Teil sehr stark voneinander unterscheiden. Die Ursache hierfür führt die Zeitschrift auf die Finanz- und Schuldenkrise in Deutschland zurück, weswegen die Leitzinsen auf Rekord-Tiefstände gelangen. Jetzt ein Haus zu kaufen, ist der richtige Zeitpunkt.

Die Unterschiede der Zinssätze

Innerhalb des Berichtes von Focus Money waren Hypothekenkredite mit einem Zinssatz von durchschnittlich 2,5 Prozent angeboten worden. Wer bereits 50 Prozent des Kaufpreises besitzt, sinkt noch einmal auf 2,25 Prozent effektiven Jahreszins, sofern er einen Vertrag mit 10 Jahren Laufzeit abschließt. Bei großen Banken waren die Zinssätze ähnlich denen, die bei Versicherungen und anderen Instituten angeboten werden. Selbst bei Verträgen mit einer Laufzeit von 20 Jahren bieten Effektivzinssätze von unter drei Prozent.

Kreditvergleich Hauskauf 2017 ohne Eigenkapital

Bei einem Kreditvergleich für einen Hauskauf ist es immer lohnenswert, sämtliche Möglichkeiten der Recherche auszuschöpfen. Stellt man für eine Baufinanzierung vorher einen Vergleich an, stellt sich schnell heraus, dass der Kredit günstiger sein kann, je höher das Eigenkapital ist. Innerhalb der jetzigen Zeit sind die effektiven Jahreszinsen so niedrig, dass sich eine Finanzierung lohnt, um in die eigenen vier Wände zu ziehen. Banken helfen weiter, aber ebenso auch Versicherungen.

Jetzt vergleichen