Hundekrankenversicherung Test

Hundebesitzer wissen um die hohen Kosten, die beim Tierarzt entstehen können. Eine Beratung kostet 15 Euro, eine Operation mehrere Tausend Euro. Um den Kosten zu entgehen, gibt es eine Hundekrankenversicherung für Hund und Halter. Im aktuellen Test der Hundehaftpflicht und Tierkrankenversicherung der Stiftung Warentest stehen die Angebote von 12 Anbietern. Testsieger in der Kategorie Krankenvollversicherung wird die Agila Krankenversicherung. Im folgenden Beitrag soll insbesondere auf die Leistungen, die Kosten und die Tarife der besten Versicherungen eingegangen werden.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Gesamt-Ranking: Fairness von Tier-Krankenversicherern laut ServiceValue

Bewertung Tierversicherer
sehr gut AGILA Tierversicherung
sehr gut Uelzener
gut Allianz
gut Gothaer
Barmenia
DEVK
ERGO
Helvetia
Petplan
R+V
Zurich

Update 2018: Barmenia stellt Hunde-OP-Versicherung bereit

Seit dem 20.07.2016 ist es bei der Barmenia möglich, einen neuen Tarif bei der Hunde-OP-Versicherung abzuschließen. Laut unserer Recherche bietet damit nun 7 Anbieter (Versicherer) in Deutschland eine solche Versicherung für Tiere an.

Hundekrankenversicherung Test 2017: Uelzener, Axa und Co

Hundekrankenversicherung Test 2017

Die Stiftung Warentest untersucht 12 Tarife von verschiedenen Anbietern. Der Versicherungsschutz ist nicht nur für Hunde zu bekommen, sondern auch für Pferde und Katzen gibt es eine eigenständige Krankenversicherung abzuschließen. Gute Tarife erhalten Versicherte bereits für 20 Euro im Monat. Wer mit dem Versicherer eine Selbstbeteiligung vereinbart, der kann günstigere Beiträge erhalten. Der aktuelle Testsieger ist die Agila Versicherung, die alle Hunderassen mitversichert. Der aktuelle Vergleich der Jahre 2017 zeigt jedoch, dass nicht alle Anbieter alle Rassen mitversichern. Hier erfahren Sie alles zum Hundhaftpflicht Test.

Jetzt vergleichen

Die Agila im Test 2017

Die Agila Versicherung kann mit dem Tarif Krankenvollschutz inklusive OP-Schutz den Testsieg für sich entscheiden. Der besondere Vorteil ist, dass es sich um eine komplette Absicherung für Hund, Katze und Pferd handelt. Für eine Katze werden zum Beispiel Beiträge von nicht mehr als 17 Euro erhoben, um einen Komplettschutz zu erhalten. Ein weiterer Vorteil ist unter anderem auch die Versicherbarkeit für alle Hunderassen. Denn der Test legt klar offen, dass in diesem Fall nicht alle Anbieter eine kulante Regelung gefunden haben und „gefährliche Hunde“ schlichtweg aus dem Versicherungsschutz ausschließen. Das wird sich auch in den Jahren 2014 & 2015 nicht ändern wie Experten verkünden.

Die Leistungen im Vergleich

Durch folgende Leistungsmerkmale zeichnet sich die Agila Hundeversicherung aus:

  • Mitversichert sind ambulante als auch stationäre Heilbehandlungen für Hunde, Pferde und Katzen
  • Operationen sind mitversichert, Kastrationen und Vorsorgemaßnahmen können jedoch nicht abgesichert werden
  • Das Mindesteintrittsalter liegt bei 2 Monaten, das Höchsteintrittsalter bei 9 Jahren
  • Auch der vorübergehende Aufenthalt im Ausland kann mitversichert werden
  • Die jährliche Leistung ist unbegrenzt und erfolgt noch dem dreifachen Gebührensatz nach GOT der Tierärzte
  • Hunde-OP Versicherung inklusive und Erstattung der Tierarztkosten

Auch hier können Sie die besten Versicherungen und Testsieger der Stiftung Warentest, von Focus Money und von Öko-Test untereinander vergleichen, um den hohen Kosten beim Tierarzt zu entgehen.

Auf die Haftpflicht achten

In einigen Bundesländern besteht eine Pflicht zur Hundehalterversicherung. Hält der Hundebesitzer sich nicht an diese, muss er mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Eine Police kostet in der Regel nicht viel Geld und sichert alle Schäden ab, die der Hunde verursacht. Wie bei anderen Absicherungen auch, lohnt es sich die Versicherungen zu vergleichen. Nur durch die Gegenüberstellung der Tarife kann das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ermittelt werden. Listenhunde sind häufig nur schwer oder gar nicht versicherbar. Aus diesen Grund sollte sich der Verbraucher genau überlegen, welcher Hund in die Familie aufgenommen wird.

Öko-Test berichtet (Stand 2017)

Im aktuellen Öko-Test können von insgesamt 32 untersuchten Policen die Tarife der Degenia, der Gothaer Versicherungen und der Rhion Hundehaftpflicht die besten Ergebnisse erzielen. Eine Haftpflichtversicherung für Hunde kostet im Jahr nur wenige Euro und bietet einen Versicherungsschutz von mehreren Millionen Euro im Schadensfall. Die Experten aus dem Hause Finanztest empfehlen beim Haftpflicht-Schutz einer Summe von mindesten drei Millionen Euro mit dem Anbieter zu vereinbaren. Leistungen, die unter diesem Niveau liegen, sollten nicht festgesetzt werden. Ein Vergleich der Kosten erbringt lediglich geringere Ersparnisse für die Versicherten. Weiterführende Informationen der Testsieger der Jahre 2013 & 2014, zu den Leistungen im Schutz, dem Service für Halter und Vierbeiner sowie zur Selbstbeteiligung auch auf diesem Beitrag erhältlich.

Jetzt vergleichen
Hundekrankenversicherung sinnvoll – Auf die genauen Versicherungsbedingungen achten

Damit mit der Versicherungsnehmer im Schadensfall keine böse Überraschung erlebt, ist es oft nötig sich vor Vertragsabschluss die genauen Versicherungsbedingungen durch zu lesen. Es besteht die Möglichkeit, dass einige Anbieter die Medikamentenvergabe oder die Nachbehandlung nach einem Eingriff begrenzt hat. Ist die Deckungssumme erreicht muss der Hundehalter für die Different alleine aufkommen. Das kann in einigen Fällen der finanzielle Ruin bedeuten, da die Kosten für die Behandlungen beim Tierarzt von Region zu Region sehr unterschiedlich ausfallen können.

Reine OP-Kostenversicherungen

Eine reine OP-Kostenversicherung bietet immer dann einen Schutz, wenn es um die Operationskosten geht. Günstige Tarife kosten monatlich rund 8 Euro. Die beste Tierkrankenversicherung im Bereich Operation sind unter anderem auch:

  • Agila OP-Schutz
  • Allianz Basis
  • Axa Assistance Tierpartner Easy
  • Helvetia PetCare Operationskosten
  • Uelzener OP-Schutz

Versicherte haben Anspruch auf eine telefonische Beratung, die in einigen Fällen sogar rund um die Uhr angeboten wird. Katzen erhalten in der Regel günstigere Policen als im Vergleich dazu Hunde und Pferde. Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und erhalten noch heute eine Tierkrankenversicherung, die gegen die hohen Tierarztkosten schützt. Alles Weitere zum Thema finden Sie auch auf diesem Beitrag.

Tierversicherung mit Komplettschutz

Im Stiftung Warentest stehen im aktuellen Jahr Tarife, die einen Teilschutz im Bereich der Kosten nur für Operationen erstatten als auch Policen, die eine komplette Absicherung übernehmen. Die besten Krankenvollversicherungen sind unter anderem die Allianz im Tarif Optimal, die Axa Assistance Tierpartner Compact und die Axa Assistance Tierpartner Top, die Helvetia PetCare Basis sowie die Helvetia PetCare Komfort und der Uelzener Katzen-Vollschutz. Kunden haben die Möglichkeit zwischen einer Basisabsicherung und einer Premium-Variante zu entscheiden. Grundsätzlich bietet jeder Versicherer zwei verschiedene Modelle, die sich in Art und Umfang unterscheiden.

Hundekrankenversicherung Test 2017

Im aktuellen Hundekrankenversicherung Test stehen die Angebote von insgesamt 12 verschiedenen Policen. Sehr gut haben unter anderem auch die AXA, die Allianz und die Agila abschneiden können. Fast alle bieten auch eine Hundehaftpflicht an. Die Kostenübernahme beim Tierarzt erfolgt in einigen Fällen in unbegrenzter Höhe. Auch hier können Sie einen eigenständigen Vergleich der Krankenversicherung  für Hunde durchführen.

Jetzt vergleichen