Hausratversicherung Aquarium

Es gibt eine Reihe von Versicherungen, die auch für Wasserschäden durch das Aquarium aufkommen. Das gilt vor allem bei einem Fassungsvermögen von bis zu 200 Liter. Andere Versicherungen bieten auch bei höherem Volumen einer Absicherung an. Darüber hinaus gibt es nur selten eine Versicherungssumme. Anbieter wie die AXA, die HUK-Coburg und auch die Debeka Versicherung bieten eine zusätzliche Glasversicherung, um auch dieses Risiko abzudecken.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Hausratversicherung Aquarium mitversichert

Hausratversicherung Aquarium

Im Rahmen einer Hausratversicherung wird grundsätzlich der in der Wohnung befindliche Hausrat mit einer festen Versicherungssumme mitversichert. Das gilt auch für das Aquarium. Zumindest zum Teil. Denn zahlreiche Versicherer wie zum Beispiel die Debeka bieten gar keinen Versicherungsschutz bei einem Schaden durch Aquarien und bietet eine zusätzliche Glasversicherung für die Kunden an. Was das Unternehmen versichert, was beim Wasserschaden geschieht und eine Übersicht über die Versicherungssumme auch auf diesem Beitrag zu finden.

Wie hoch können die Kosten einer Hausratversicherung werden? Antworten finden Sie hier.

Jetzt vergleichen

Anbieter beim Wasserschaden im Vergleich

Nicht jede Hausratversicherung bietet auch immer einen guten Schutz an, der auch bei einem Wasserschaden eine Haftung übernimmt. Etliche Ereignisse wie zum Beispiel der Rückstau in einer Kanalisation werden grundsätzlich ausgeschlossen. Dennoch gibt es immer wieder auch gute Anbieter, die im Vergleich gut abschneiden können. Das gilt unter anderem auch für die folgenden Versicherer:

  • Allianz Deutschland SE
  • DEVK Versicherungen
  • Debeka Allgemeine
  • AXA in den Tarifen Boxplus
  • HUK-Coburg und HUK24
  • Generali Versicherung
  • VHV sowie VGH

Provinzial als auch die Gothaer Versicherung

Bei einem Fassungsvermögen von bis zu 200 Liter kommen zahlreiche Anbieter für die Schäden auf, wenn etwas ausgelaufen sein sollte. Mehr Informationen auch auf dieser Seite.

Ob Ihre Hausrat beim Wasserschaden haftet, können Sie hier nachlesen.

Welche Schäden die Haftpflicht  deckt

Im Vergleich zur Hausratversicherung ersetzt eine Haftpflichtversicherung Schäden die gegen andere verursacht worden sind und nicht den eigenen Hausrat. Beschädigen Sie zum Beispiel ein Aquarium eines Bekannten, dann haftet die eigene Haftpflichtversicherung für den Wasserschaden. Ereignet sich hingegen ein Schaden aufgrund eines Blitzschlages am Haus, dann bietet die Gebäudeversicherung einen Schutz. Ist der Blitzschlag jedoch dafür verantwortlich, dass der im Haus befindliche Hausrat beschädigt wird, so haftet die Hausratversicherung des Versicherungsnehmers selbst. Und das auch bei einem Aquarium.

Im Schadenfall gleich Kontakt zum Anbieter

Egal ob das Becken kaputt ist oder Wasser in Form von Leistungswasser in der gesamten Wohnung ausgelaufen sein sollte. In jedem Fall sollten Sie sich zeitnah an den Versicherer wenden. Das gilt bei einer Hausratversicherung als auch bei einer Wohngebäudeversicherung oder auch einer Glasbruchversicherung gleichermaßen. Im Versicherungsvertrag sollte zudem vereinbart werden, dass Eigentum als auch die finanziellen Folgen zum Neuwert ersetzt wird.

Alles zum Thema Hausratversicherung kündigen, erfahren Sie hier.

Hausratversicherung Aquarium

Nicht alle Produkte im Bereich der Hausratversicherung bieten einen Schutz, wenn es um das Aquarium geht. Einige Unternehmen bieten neben einer Hausratversicherung auch weiteres Services im Rahmen einer Glasversicherung an. Auch hier können sie die Beiträge berechnen, wenn Sie interessiert sein sollten. Aktuelles immer auch unter https://www.test-analyse.de/news/.

Jetzt vergleichen