Comdirect Girokonto Test

Ein Girokonto benötigt jeder Bürger früher oder später. Bei der Wahl für das richtige Konto sollte es nicht nur eine Rolle spielen, welche Konditionen der Anbieter hat. Auch das Thema Kreditkarte sollte ein wichtiges Kriterium sein. Viele Kontos gibt es inzwischen kostenlos. Im Comdirect Girokonto Test zeigt sich schnell, welche Eigenschaften das Konto hat, wie viel es kostet und ob die Konditionen gut sind. Die Comdirect Bank bietet ihren Kunden bei der Eröffnung sogar noch 150 Euro Startguthaben an.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Die Comdirect Bank und ihre lange Tradition

Comdirect Girokonto Test

Das Unternehmen wurde im Jahr 1994 gegründet und hat seine Zentrale in Quickborn. Der als Aktiengesellschaft auftretende Anbieter stellt eine sogenannte Direktbank dar. Das bedeutet, dass es keinerlei Filialen gibt, wie es beispielsweise bei Volksbanken und Sparkassen üblich ist. Der Kunde hat dennoch den vollen Zugriff auf sein Konto, indem er sein Geld einfach bei anderen Banken abhebt. Daraus ergibt sich, dass die Kontoführung kostenlos ist. Neben Girokonten bietet die Comdirect Bank unterschiedliche Finanzdienstleistungen an, darunter eine Baufinanzierung.

Jetzt vergleichen

Die Konditionen des Girokontos 2017 im Überblick

Das Girokonto der Comdirect Bank ist in vielen Punkten kostenfrei, darunter Kontoführung, Girocard, Visa-Karte, Tagesgeld PLUS-Kono und Depot. Zum Abheben und Einzahlen des Geldes kann der Kunde rund 9.000 Geldautomaten innerhalb Deutschlands nutzen, oder sogar den Service am Schalter nutzen. Gerät er in Disposition, fallen 8,95 Prozent p.a. an, während die geduldete Überziehung 13,45 Prozent p.a. beträgt. Die Sollzinsen belastet der Anbieter vierteljährlich. Bei der Eröffnung bietet die Comdirect Bank außerdem eine Willkommensprämie von 150 Euro.

Girocard und Visa-Card

Die Girocard gehört zur Grundausstattung des Kunden, mit welcher er sein Geld abheben kann und sonstige bargeldlose Geschäfte innerhalb Deutschlands tätigt. Als Kreditkarte bietet die Bank ihren Kunden die Visa-Karte an, welche verschiedene Vorteile mit sich bringt. Speziell, wenn man viel im Ausland unterwegs ist. Denn hier ist das Abheben von Geld an sämtlichen Automaten mit Visa-Zeichen kostenfrei. Der Kunde darf sich sowohl eine Wunsch-PIN aussuchen und am Wechselgeld-Sparen teilnehmen. Besondere Sicherheit vermittelt der SMS-Info-Service.

Zusätzliche Services 2017 online

Die Homepage des Anbieters bietet den Kunden weitere Services, die er überall nutzen kann, sofern ein Internetanschluss vorhanden ist. Darunter befindet sich eine Geldautomatensuche sowie ein persönlicher Finanzmanager. Im Bereich der Services findet sich zudem alles, was mit dem Thema Online-Banking zu tun hat. Sowohl Giropay, eine BankingApp als auch ein Kontowechsel-Service stehen zur Verfügung. Auf diesem Weg hat der Nutzer jederzeit Zugriff auf seine Zahlungsmöglichkeiten.

Kein Mindestgeldeingang notwendig

Viele Banken setzen bei der Eröffnung eines Girokontos fest, dass ein monatlicher Betrag auf dem Konto eingehen muss. Mittels dieser Regel sichert die Bank sich ab, da sie selbst auch gerne etwas am Konto verdienen möchte. Bei der Comdirect-Bank wird bewusst darauf verzichtet. Auch fallen keinerlei Kontoführungsgebühren an. Sieht man sich das Kleingedruckte näher an, fallen hierbei keinerlei versteckten Kosten an, womit sich das Konto zu einer moderaten Ausstattung für jeden qualifiziert. Übrigens: Selbst für die Visa-Karte werden keine Gebühren erhoben.

Jetzt vergleichen

Alternative Kreditkarte möglich

Die Comdirekt-Bank bietet für die Visa-Karte ebenfalls eine Alternative an. Die American Express Gold Card ist im ersten Jahr kostenfrei. Auf Wunsch vermittelt die Bank eine Zusatzkarte. Ab dem zweiten Jahr zahlt der Kunde 75 Euro pro Jahr, die Zusatzkarte kostet 20 Euro. Gleichzeitig erhält der Karteninhaber den Zugriff auf verschiedene Versicherungs- und Serviceleistungen, die internationale Geltung besitzen. Zudem nimmt er mit jeder Benutzung der Karte am Bonusprogramm teil, bei dem attraktive Prämien winken.

Das Girokonto im Test 2017

Vor dem Abschluss ist es immer empfehlenswert, sich unterschiedliche Tests durchzulesen, um genaueres zum Unternehmen und seiner Behandlung von Kunden zu erfahren. Im Bankentest der Zeitschrift ‚Euro‘ erhielt die Comdirect-Bank das Urteil des Gesamtsiegers. Auch die Stiftung Warentest unternahm im Mai 2014 einen aktuellen Test zu den verfügbaren Konten auf dem Markt, insbesondere derer, die eine Prämie zum Einstieg anbieten. Der Test lässt sich online gegen eine kleine Gebühr einsehen. Gleichzeitig gibt es wertvolle Ratschläge der Stiftung. Auch der Girokonto der Deutschen Bank kann im Test mit guten Noten überzeugen. Dazu mehr unter DB.

Das Girokonto der Comdirect-Bank im Test 2017

Im Comdirect Girokonto Test liefert die Direktbank ein gutes Ergebnis ab. Sie wird nicht umsonst von diversen Instituten mit einem guten Testurteil belohnt. Die Konditionen sprechen für sich selbst: Das Konto ist kostenlos, die Kreditkarte gibt es auf Wunsch inklusive. Außerdem bieten sich dem Kunden zahlreiche Services, wenn er auf der Homepage des Anbieters nachsieht. Darunter eine App fürs Online-Banking und diverse Einstellungsmöglichkeiten. Und beim Abschluss gibt es dazu noch einmal 150 Euro Willkommensprämie extra.

Jetzt vergleichen
Kontakt zum Unternehmen:

Sitz der Gesellschaften:
Quickborn
Hauptverwaltung:
comdirect bank AG
25449 Quickborn
Telefon: 04106-70-88
E-Mail: info@comdirect.de
Web: www.comdirect.de