Betriebsversicherung 2017

Die Betriebsversicherung ist eine Versicherung, bei der die Risiken abgedeckt werden, die den Betrieb in mögliche Kosten stürzen könnten. Der Begriff Betriebsversicherung umfasst allerdings nicht nur eine pauschale Versicherung, sondern mehrere, um den Bedarf der Firma optimal abzudecken. Daher ist es auch wichtig, im Vorfeld genügend Informationen zu sammeln und sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden. Nachfolgend haben wir in einer Übersicht zusammengefasst, was die Betriebsversicherung ausmacht und vermitteln nützliche Informationen hierzu. Nur mit dieser Form der Absicherung kann der betriebliche Ablauf gewährleistet werden.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Betriebsversicherung 2017- Erklärung

Betriebsversicherung 2017

Die Definition einer Betriebsversicherung besteht darin, einen Schutz für den Betrieb zu schaffen, um dessen Fortbestand zu sichern und sämtliche Geschehnisse abzusichern, die unplanmäßig geschehen und den Betrieb somit negativ beeinflussen können. Allerdings kommt für jedes Unternehmen eine andere Zusammenstellung an Versicherungen zusammen, so dass ein eigenes Versicherungsmodell nicht verfügbar ist. Dank eines Baukastensystems kann sich der Interessent jedoch bei jedem Anbieter etwas individuelles zusammenstellen. Besonders die Nürnberger und die Axa können in diesem Segment sehr gute Versicherungen anbieten.

Jetzt vergleichen

Keine Pflicht aber sinnvoll

In punkto Pflicht kann der Versicherte nur von den Versicherungen reden, die dazu notwendig sind, um überhaupt zur Tätigkeit des Berufs zugelassen zu werden. Wer beispielsweise seine Zulassung nur bekommt, wenn er eine Berufshaftpflichtversicherung besitzt, für den ist sie Pflicht. Doch ist nicht für jeden Beruf eine solche Versicherung Pflicht. Das Gesetz schreibt nur vor, dass jeder sich entsprechend absichern muss, um etwaigen Schadensersatzansprüchen angemessen zu begegnen, wofür effektiv die Versicherungen unabdingbar sind. So kann eine Betriebsschließung verhindert werden

Bedarf 2017 ermitteln druch Risikoanalyse

Wer sich nicht ganz sicher ist, welche Versicherungen er benötigt, oder ob er sich generell mit einer von ihnen ausstatten soll, der kann bei einer Unternehmensberatung eine Risikoanalyse erstellen lassen. Hierzu füllt der Verbraucher einen Fragebogen aus und gibt Informationen zum eigenen Unternehmen preis. Im Anschluss erstellt der Unternehmensberater einen fundierten Bericht und gibt Ratschläge darüber, welche Versicherungen sich im einzelnen dazu eignen, den Betrieb optimal abzusichern. Die Kombination mit einer Maschinenversicherung und einer Elektronikversicherung kann sehr nützlich sein.

Die Risikopyramide – Begriffsklärung

Bei der Risikopyramide handelt es sich um ein anschauliches Modell, welches zeigt, wie ein Unternehmen aufgebaut ist und welche Risiken wie zu kategorisieren sind. So ist die unterste, die größte Schicht für die existenziellen Schäden ein Sinnbild. Diese Risiken können das Unternehmen maßgeblich schädigen, so dass es zum Schluss aufgegeben werden muss. Die mittlere Schicht beschäftigt sich mit den mittelfristigen Risiken, die zwar schwerwiegende Einflüsse haben, das Unternehmen jedoch nicht stürzen. In der Oberschicht sind geringfügige Risiken untergebracht.

Welches Unternehmen braucht welche Haftpflicht

Welche Versicherung ein Unternehmen braucht, hängt von den jeweiligen Tätigkeiten ab. Ein Reitstall muss die gehaltenen Pferde absichern. Ebenso wie die Bereiter, die mit ihrer Tätigkeit ihre Gesundheit als auch die des Tieres gefährden können. In der Gastronomie ist es wichtig, sein Inventar gegen Diebstahl abzusichern. Physiotherapeuten nutzen die Berufsversicherung, da sie mit ihrer Dienstleistung den Patienten körperlichen Schaden zufügen können.

Die Leistungen der jeweiligen Versicherungen 2017

Welche Leistungen die Versicherung beinhaltet, ist sehr unterschiedlich. Denn auch hier werden von Betrieb zu Betrieb Unterschiede gemacht. Selbständige, die beispielsweise eine Betriebsversicherung buchen, die hauptsächlich ihre Dienstleistungsbereiche abdeckt, können für andere Dinge belangt werden, wenn etwas im Mobiliar des Arbeitgebers fehlt. Genauso gibt es spezielle Versicherungen, die sich für einen Kindergarten eignen, oder eine Kfz-Werkstatt. Denn auch beim Reparieren eines Autos kann möglicherweise etwas schiefgehen.

Jetzt vergleichen

Spezielle Versicherungen für Betriebe der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist ein besonderer Bereich, bei dem zahlreiche Versicherungen ein individuelles Angebot anbieten. Die R+V bietet beispielsweise eine Versicherung an, bei der sowohl Personen-, Sach-, Vermögens- und Umweltschäden abgedeckt sind. Ähnliche Versicherungsmodelle gibt es bei der LVM, AXA, Allianz und Wiener Städtischen Versicherung. Sie ist also nicht nur innerhalb von Deutschland etabliert, sondern auch in Österreich sehr nützlich. Denn auch, wenn die Bevölkerung die Landwirtschaft in der heutigen Zeit nicht mehr für so verbreitet hält, hat sie jedoch nach wie vor Anhänger.

Weitere Versicherungen mit Businessangeboten zur Betriebsversicherung

In punkto Betriebsversicherungen besitzen die meisten Anbieter ein Baukastensystem, welches die individuelle Zusammenstellung mehrerer Versicherungen, ganz auf den Betrieb abgestimmt, ermöglicht. Dazu gehören die Generali, die Gothaer, Ergo Versicherungen, Uniqa, Mobipro, Debeka, Donau, Signal Iduna, VHV und WKO. Sämtliche dieser Versicherungen, auch jene aus dem letzten Abschnitt, bieten ein breit gefächertes Angebot an Möglichkeiten, um den eigenen Betrieb optimal gegen jedwede Schadensansprüche abzusichern. Weitere News:

Die Preise vergleichen

Um einen Preisvergleich der jeweiligen Versicherungen anzustreben und ein gutes Angebot zu erwischen, eignet sich ein Online Rechner. Hier gibt der Interessent die jeweilige Versicherungsart ein, die Deckungssumme und weitere, spezifische Informationen. Hinterher erhält er einen Kostenvergleich der jeweiligen Anbieter und die dazugehörigen Preise.

Laufzeit und Kündigungsfrist 2017

Es gibt Elemente der Betriebsversicherung, die eine besondere Laufzeit aufweisen. Die Verträge sind dann über mehrere Jahre abgeschlossen. Besteht der Wunsch nach einer Kündigung, muss der Versicherungsnehmer die im Vertrag angegebene Kündigungsfrist einhalten. Wichtig ist, sich die Ablaufkündigung schriftlich bescheinigen zu lassen. Schließt der Policeninhaber währenddessen bei einem anderen Anbieter eine Versicherung ab, ist es unerlässlich, dass zwischen den beiden Versicherungen keinerlei Wartezeiten oder versicherungsfreie Zeiten entstehen, da diese bei der Entstehung eines Schadens nicht abgedeckt ist.

Die Regelung in der Schweiz

In der Schweiz wird diese Police auch als Geschäftsversicherung bezeichnet, ist es notwendig, den Betrieb weitgehend gegen Schäden abzusichern. Wie hier in Deutschland bieten die unterschiedlichen Versicherungen kein Gesamtpaket an, welches sich als beste Betriebsversicherung bezeichnen lassen kann. Das Baukastensystem hat sich auch hier etabliert, anhand dessen es möglich ist, den eigenen Betrieb optimal gegen Schäden von außen abzusichern. Bei vielen Berufen, beispielsweise Friseur oder ähnliches, besteht keine Pflicht zur Versicherung.

Bei der Einkommenssteuer absetzbar

Jegliche Versicherung, die dem Erhalt der Firma dient, kann in der Einkommenssteuererklärung angegeben und abgesetzt werden. Allerdings gilt, dass ein Höchstbetrag nicht überschritten werden sollte. Dementsprechend lohnt sich der Einsatz der jeweiligen Versicherungen schon (die Umsatzsteuer wird jeweils mitgerechnet), doch ist jede Versicherung, die sich über dem Höchstbetrag ansiedelt, nicht absatzfähig. Die Finanzämter berücksichtigen diese also nicht. Daher ist es empfehlenswert, vorher zu berechnen, bei welchen Versicherungen es sich lohnt, sie einzusetzen.

Betriebsversicherung 2017

Die Betriebsversicherung ist eine nützliche Versicherung, welche sämtliche Risiken in einem Betrieb absichert und diesen davor bewahrt, die eigene und betriebliche Existenz zu gefährden. Es gibt bereits Angebote, die durchaus günstig sind. Ganz gleich, ob Einzelunternehmen oder GmbH. Betriebsversicherungen lohnen sich immer um das Unternehmen gegen jedwede Schäden und Probleme abzusichern. Welche Versicherung in Frage kommt, hängt generell auch vom Unternehmen ab. Daran orientieren sich auch die Kosten.

Jetzt vergleichen