AXA Unfallversicherung Test

Neben der Privathaftpflichtversicherung ist die Unfallversicherung für jeden Menschen wichtig. Die AXA bietet hierfür unterschiedliche Services an und sorgt mit zwei Tarifen für die perfekte Absicherung. Die AXA Unfallversicherung lässt sich einsetzen bei Unfällen, die keine betriebliche Ursache haben. Wenn der Unfall während der Ausübung eines Hobbys oder zu Hause entstanden ist, übernimmt die Versicherung auch hier den Schaden. Nachfolgend beschäftigen wir uns mit den beiden gebotenen Tarifen und erklären, worauf es dabei ankommt.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

AXA Unfallversicherung 2017

AXA Unfallversicherung Test

Innerhalb des Angebotes der AXA gibt es die Risiko-Unfallversicherung und die Unfallversicherung mit Beitragsrückzahlung. Beide Angebote haben ihre eigenen Leistungen und eignen sich für jeden Menschen unterschiedlich. Daher ist es empfehlenswert, sich vor dem Abschluss mit beiden Tarifen zu beschäftigen, bevor man an einen Abschluss denkt. Außerdem hilft der Online Rechner dabei, die anfallende Prämie zu berechnen und bereitet den Interessenten somit auf die Versicherung und die dafür notwendigen Ausgaben vor.

Erfahren Sie auf diesem Beitrag mehr über die Unfallversicherung, die Testergebnisse und alle Anbieter, wenn Sie mögen.

Jetzt vergleichen

Die Risikounfallversicherung im Detail

Die Risiko-Unfallversicherung entspricht der regulären Unfallversicherung, wie man sie in Deutschland kennt. Sie ist für eine Schadenmeldung zu gebrauchen, sofern in der Freizeit des Versicherten ein Unfall geschah, oder daheim. Der Vorteil dieser Versicherung ist, dass die Leistungen an den Bedarf angepasst werden können und ein weltweit verfügbarer Versicherungsschutz gilt. In Bezug auf Reha-Maßnahmen gibt es ein Management, außerdem wird die Kapitalzahlung ab einer Invalidität von 1 Prozent gezahlt. Den Tarif gibt es als Kompakt- und Komfort-Konzept.

Der Komfort Tarif 2017

Der Komforttarif ist besonders nützlich bei Gesundheitsfragen, die mit der Gliedertaxe und Progression zu tun haben, bei besonders schweren Infektionen zum Tragen kommen und der Verdienstausfall etwas höher sein darf, als gewöhnlich. Innerhalb des Komforttarifs sind 150 Euro pauschal an Verdienstausfall drin. Außerdem gilt eine erweiterte Meldefrist, die statt 21 Monate sogar 24 Monate betragen darf. Mit dieser Versicherungsvariante erreicht der Versicherte eine erstklassige Absicherung, die höchsten Ansprüchen ohne Weiteres standhalten kann.

Die gleiche Variante fürs Kind

Aufgrund ihrer Entdeckungslust erleben Kinder nicht selten einen Unfall. Doch diese sind häufig nicht abgesichert, das entstehende Genesungsgeld an den Eltern hängen bleiben. Um den Kindern die bestmögliche Voraussetzung zur Genesung zu ermöglichen, gibt es von der AXA ein spezielles Modell für Kinder. Die Versicherung lässt sich später im Erwachsenenalter auch noch anpassen, so dass ein Versicherungsschutz bestehen bleibt, selbst wenn die Zeiten sich ändern. Außerdem hat das Kind dann bessere Chancen auf einen günstigen Beitrag.

Mehr zum Thema Unfallversicherung für ein Kind hier zum Lesen. 

Unfallversicherung mit Beitragsrückzahlung

Die Beitragsrückgewähr kommt bei dieser Versicherung zum Zug, wenn die Versicherung irgendwann aus diversen Gründen gekündigt wird. Mit diesem Tarif sorgt der Versicherte für eine optimale Absicherung und gleichzeitig perfekte Kapitalvorlage. Die garantierte Beitragsrückzahlung folgt am Ende der Laufzeit, dazu kommt eine flexible Auszahlungsoption der Ersparnisse. Auch bei dieser Versicherung kommt wieder die Kapitalzahlung bei 1 Prozent Invalidität zum Tragen. Ferner ist ein Tarif für Senioren und Menschen ab 50 Jahre verfügbar.

Erweiterte Leistungen wie Krankenhaustagegeld

Die Versicherung bietet innerhalb der Risiko-Unfallversicherung Leistungen wie das Krankenhaustagegeld an, auf die Zurverfügungstellung einer Haushaltshilfe oder Putzfrau wird verzichtet. Um die Extra-Leistungen zu erhalten, ist es wichtig, mit der Versicherung nach dem Unfall auch in Kontakt zu treten und den Bedarf anzumelden. Ebenso ist die Versicherung im Ausland wirksam. Sofern eine Hausangestellte gewünscht ist, ist diese als Option in anderen Versicherungspolicen der AXA möglich.

BOXplus Angebote für Neukunden

Die AXA beinhaltet in ihrem Portfolio auch das sogenannte BOXplus, eine Bündelung verschiedener Versicherungen, die für Privatkunden interessant sind. In ihr befindet sich auch die Unfallversicherung. Des Weiteren hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen anderen Basis-Versicherungen und sorgt mittels des Angebotes für umfassenden Versicherungsschutz. Dieses Konzept bewährte sich bereits bei der AXA und DBV-Wintertuhr und wird seit 2009 vom Konzern angeboten. Die Leistungen bleiben dabei dieselben.

Weitere Anbieter finden Sie hier, wie Allianz, ADAC und andere. 

Die Versicherungsbedingungen 2017

In den Versicherungsbedingungen ist festgelegt, an welche Bedingungen sich die Versicherung halten muss, wenn es zu einer Schadenanzeige kommt. Zuletzt wurden die Bedingungen für die Unfallversicherungstarife im Jahr 2008 angepasst. Seitdem sind auch die Folgen von Zeckenbissen mitversichert, außerdem optimierte der Konzern seine Bedingungen im Bereich der Rettungsmaßnahmen, Vergiftungen und tauchtypischen Gesundheitsschäden. Erfahrungen zeigten, dass speziell in diesen Bereichen eine Veränderung unabdingbar ist.

Jetzt vergleichen

Testberichte zeigen klares Ergebnis

In regelmäßigen Abständen unternehmen verschiedene Institutionen wie die Stiftung Warentest, Ökotest und Focus einen umfassenden Test zu den aktuell gebotenen Versicherungen. Die Erfahrung mit diesen im Laufe der Zeit zeigen, dass die AXA regulär immer mit unter den Top-Angeboten ist und eine gute Leistung im Vergleich zu anderen Anbietern aufweisen kann. Neben stabilen Leistungen sind sie in Bezug auf die Dynamik gleichbleibend und laut Bewertung innerhalb Deutschlands und der Schweiz (wo sie als Ergänzung zum UVG genutzt wird) gute Tarife an.

Kündigung ist jederzeit möglich

Sofern man den Service der AXA nicht mehr in Anspruch nimmt, gilt es, die Versicherung zu kündigen. Unter Einhaltung der Kündigungsfrist ist dies ohne Weiteres möglich, deren Länge man über die AGB oder ein Merkblatt erfahren kann. Hierfür richtet man ein Schreiben an die auf der Homepage zu findenden Adresse. Gleichzeitig ist die Kündigung auch per Fax möglich. Ein entsprechendes Formular ist auf der Webseite der AXA gespeichert, die Fax- und Telefonnummer ist im Bereich Hotline zu finden, wo man auch die Anschrift des Unternehmens einsehen kann.

Wie Sie die Unfallversicherung steuerlich absetzen können, erfahren Sie hier. 

AXA Colonia und Winterthur

Die AXA S.A. gehört mit zu den bekanntesten Versicherungsunternehmen, auch wenn sie ursprünglich aus Frankreich stammt. In der Schweiz, vorzüglich in St. Gallen, Zürich und Bern finden sich viele Filialen. Ebenso ist die AXA Colonia in Köln ein Unternehmen, welches vorrangig in Deutschland bekannt ist. Es wurde im Jahr 1817 gegründet und beschäftigt rund 157.000 Mitarbeiter. Der Versicherer mit dem breit gefächerten Portfolio an Versicherungspolicen besitzt einen guten Ruf und behauptet sich in Tests der bekannten Unternehmen gut gegen die Konkurrenz.

Die Bedingungen der AXA Unfallversicherung im Test 2017

Die AXA Unfallversicherung bietet zwei Services, die man je nach Bedarf in Anspruch nehmen kann. Bei diesen Versicherungen sind ausschließlich in der Freizeit entstandene Unfälle abgesichert, nicht aber die betriebliche Variante. Jeder sollte eine angemessene Unfallversicherung besitzen, denn ein Unfall kommt schneller zustande als man es vermutet. Die AXA weiß, sich gegen ihre Konkurrenz gut durchzusetzen und bietet neben dem regulären Leistungspaket noch weitere Möglichkeiten für eine hervorragende Absicherung an.

Jetzt vergleichen

Kontakt zum Unternehmen:

Sitz der Gesellschaften:
Köln

Hauptverwaltung:
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln

Telefon: 0221-148-105
Telefax: 0221-148-22740
Web: www.axa.de