AXA Pflegeversicherung Test

Auch die AXA bietet eine Pflegeversicherung, die in mehreren Varianten angeboten wird. Im aktuellen Test des Fachblattes Ökotest zählt die Pflegeversicherung im Tarif Flex-U 1 bis 3 zum Testsiegern. Auch im Finanztest gibt es eine Note von 2,6. Besonders gut wird das Leistungsniveau bei Pflegestufe I bis III bewertet. In dieser so wichtigen Teilkategorie verleiht die Stiftung Warentest eine sehr gute Bewertung von 1,5. Das Pflegetagegeld beträgt 100 Euro. Alle weiteren Leistungen werden auch von der Fachzeitschrift Finanztest intensiv thematisiert.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

AXA Pflegeversicherung Test 2017: Vergleich bei Ökotest

AXA Pflegeversicherung Test 2017

Die Pflegeversicherung der AXA kann im Öko-Test zum Testsieger gekürt werden. Dabei werden die privaten Pflegezusatzversicherungen in Kooperation mit dem Analysehaus Kvpro untersucht. Im Test werden die Unternehmen gesucht, die hilfebedürftigen Personen mindestens eine Lücke von 1.200 Euro schließen sollen. Die Pflegetagegeldversicherung der AXA bietet den Versicherten bei der Unterbringung im Pflegeheim ein Pflegetagegeld von 100 Euro. Wer eine höhere Absicherung erhalten möchte, der kann mit dem Anbieter aus Köln auch eine individuelle Summe vereinbaren.

Jetzt vergleichen

Die Pflegezusatzversicherung im Stiftung Warentest

Auch das Fachmagazin Finanztest untersucht im Auftrag der Stiftung Warentest die Angebote der Pflegeversicherungen. Gefunden werden sollen die besten Angebote, die im Pflegefall die höchsten Leistungen mit sich bringen sollen. Für das Leistungsniveau im Pflegefall erhält der Kölner Anbieter eine sehr gute Bewertung im aktuellen Test der Stiftung Warentest der Ausgabe 04/2013. In der Kategorie Pflegetagegeldtarife für einen 45 Jahre alten Modellkunden, der im Monat nicht mehr als 55 Euro zahlt, kann die französische Versicherungsgesellschaft das Finanztest-Qualitätsurteil von insgesamt 2,6 erhalten. Im Vergleich steht der Tarif in den Varianten Flex1-U, Flex2-U als auch Flex3-U.

Die Kriterien der Untersuchung (Stand 2017)

Private Pflege wird angesichts der steigenden Pflegekosten und der zunehmenden Alterspyramide immer wichtiger. Der Auffassung sind auch die Experten der Fachzeitschriften Finanztest, Ökotest und Focus Money. Die Pflegetagegeldversicherungen wurden unter anderem auch im Jahre 2013 einem detaillierten Test unterzogen. Die Kriterien der Stiftung Warentest, die im Jahre 2015 jedoch noch keine Untersuchung durchgeführt hat, sieht wie folgt aus:

  • Leistungsniveau bei Pflegestufe I, II und auch bei II geht mit 70 Prozent in die Bewertung ein
  • Mit jeweils 15 Prozent gehen die Kategorien „Weitere Vertragsbedingungen“ als auch das Leistungsniveau bei Pflegestufe 0 und bei Demenz in die Gesamtnote ein.

Negativ wird jedoch die Leistung im Falle einer Pflegestufe 0 und auch bei Demenz bewertet. In dieser Kategorie kann die Pflegezusatzversicherung nicht über eine mangelhafte Bewertung hinauskommen. Hier finden Sie Informationen zum Thema Pflege-Bahr.

Die Leistungen im Tarif Flex

Die Pflegetagegeldversicherung im Tarif Flex zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Versicherten hohe Leistungen im Pflegeheim erwarten können. Dann hier gibt es die Teilnote von einer hervorragenden 1,5. Was die Pflegevorsorge des französischen Versicherungskonzerns laut Tests noch mit sich bringt:

  • Beitragsfreie Mitversicherung ab eine Pflegestufe von 0 und I ist gegeben
  • Vereinbarung einer Beitragsdynamik ist möglich
  • Eine Sonderzahlung bei Eintritt in den Pflegefall gibt es jedoch nicht
  • Auf eine Wartezeit für die Versicherungsnehmer wird verzichtet
  • Ein einfacher Nachweis der Pflegebedürftigkeit wird akzeptiert
  • Hilfeleistungen werden nicht ohne Aufpreis angeboten, Leistungen auch bei Suchterkrankungen und bei einem Aufenthalt im Krankenhaus

Die private Versicherung gibt es bereits für einen Beitrag von 55 Euro im Monat. Versicherte haben dann unter anderem auch Anspruch auf ein Pflegetagegeld in Höhe 100 Euro. Weitere Testberichte der Jahre 2014 & 2015, die Leistungen der gesetzlichen Pflegekassen, alles zum Pflegegeld als auch Antworten zu den Themen Vorsorge, Demenz, Pflegebedürftigkeit und Leistungen je nach Pflegestufen auch auf diesem Beitrag in Erfahrung zu bringen.

Kosten und Untersuchung bei Focus Money

Im aktuellen Pflegeversicherung Test der Focus Money kann die AXA den insgesamt 4. Platz erzielen. Dabei untersucht das Fachblatt in Kooperation mit dem DFSI Deutsches Finanz Service Institut GmbH die besten Tarife im Bereich Pflegeversicherungen. Gute Konditionen erhalten Versicherte auch bei der AXA. Denn die Kosten für einen 40 Jahre alten Versicherungsnehmer liegen mit rund 40 Euro im oberen Bereich der Anbieter. Auch die Experten des Fachblattes Ökotest sind der Meinung, dass die gesetzliche Pflegekasse nicht die Lücken im Alter schließen kann und einzig eine private Absicherung die Kosten für die Unterbringung in einem Pflegeheim bieten kann. Auch die Testsieger kosten nicht mehr als 45 Euro/Monat. Nähere Informationen zu den Themen die besten Tarife der Pflegeversicherungen, die beste Krankenversicherung, was ein Versicherer im Leistungsfall bietet und was der Anbieter bei einer anerkannten Pflegebedürftigkeit zahlt, erfahren Sie auch auf dieser Seite.

Jetzt vergleichen

Kundenmeinungen über den Anbieter und dessen Definition über Leistung

Die AXA genießt bei den meisten Versicherten einen sehr guten Ruf. Besonders der Kundenservice und die individuelle Gestaltung der Verträge wird lobend von den Kunden erwähnt. Ebenfalls ist es für die Verbraucher von Vorteil, dass der französische Anbieter eine sehr gute telefonische Erreichbarkeit vorweisen kann. Sicherlich existieren auch Kunden die nicht mit dem Versicherer zufrieden sind. Doch in vielen Fällen kann die Ombudsstelle der Versicherung weiterhelfen. Sie vermittelt zwischen Anbieter und Versicherten. Das zeigt auf, wie leistungsorientiert die AXA arbeiten kann. Ähnliches zu folgendem:

Seit 2013 mit staatlicher Förderung bezuschusst

Wer eine geförderte Pflegeversicherung abschließen möchte, der hat selbst nur 10 Euro im Monat zu zahlen, um eine Förderung in Höhe von 5 Euro erhalten zu können. Die Stiftung Warentest ist einmal der Frage auf die Spur gegangen, ob die geförderten Tarife auch das halten, was die versprechen. Die Antwort des Fachmagazins gefällt der Bundesregierung indes nur wenig. Denn die Vertragsbedingungen sind weitaus schlechter als die ungeförderter Policen, ein Abschluss ist somit nur wenig sinnvoll.

Gesundheitsfragen 2017 nicht notwendig

Im Gegensatz zu anderen Versicherungen gibt es bei der Pflegeversicherung laut Interpretation keine Abfragung des aktuellen Gesundheitszustandes. Die Leistung soll erst in Zukunft erbracht werden. Aber das Einstiegsalter spielt bei einigen Versicherern eine große Rolle. Je älter der Antragsteller ist desto höher ist auch die Prämie. Dich im Alter lohnt sich diese Absicherung, da sie einen Großteil der Kosten für die Pflege auffängt.

Beitragsbefreiung möglich

Um sich vom Beitrag der privaten Pflegeversicherung befreien zu lassen, muss in vielen Fällen die Pflegestufe 3 erreicht werden. Hier sind die Pflegekosten so hoch, dass der Versicherer in der Regel auf die Beiträge verzichtet. Selbstverständlich erbringt er im Schadensfall seine Leistung die vertraglich vereinbart worden ist.

Geschichte des Unternehmens bis 2017

Die AXA ist eine Versicherungs AG, die in fast allen Sparten im Bereich Versicherungen ein Produkt zu bieten hat. Das französische Unternehmen gründet sich bereits im Jahre 1985 und hat seinen Hauptsitz in Paris. Die größte deutsche Niederlassung befindet sich indes in Köln. Das Unternehmen beschäftigt 160.000 Mitarbeiter, die einen Gesamtumsatz von 81 Milliarden Euro erzielen können. Ähnliche Umsätze werden auch für 2015 prognostiziert.

AXA Pflegeversicherung Test und Pflege Bahr

Der AXA Pflegeversicherung Test zeigt, dass es zum Teil sehr gute Leistungen und Tarife gibt, zum Teil fällt das Niveau für die Pflegestufen jedoch nur mangelhaft aus. Angesichts der Teilnote von 5,1 im Finanztest kann die Pflegetagegeldversicherung des AXA Versicherung nicht bedingungslos empfohlen werden. Aus diesem Grund raten wir zu einem persönlichen Vergleich der Testsieger aus den Jahren 2014 sowie 2015.

Jetzt vergleichen
Kontakt zum Unternehmen

AXA Konzern
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Telefon: 01803/ 5566 22
Fax: 01805/ 2922 31
Email: service@axa.de