Asstel Risikolebensversicherung Test

Durch eine Risikolebensversicherung soll die Hinterbliebenen finanziell absichern,  wenn der Versicherte vorzeitig verstirbt. Bei der großen Anzahl an Versicherungsunternehmen ist es nicht immer einfach, sich zu entscheiden. Ein guter Partner in Sachen Lebensversicherung, ist das Unternehmen Asstel. Teilen Sie die gewünschte Versicherungssumme mit und lassen sich den monatlichen Beitrag für die Absicherung berechnen. Aber auch in anderen Bereichen der Absicherungen kann der Versicherer dem Interessenten ein gutes Angebot unterbreiten.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Asstel Risikolebensversicherung Test: Die verschiedenen Tarife im Vergleich

Asstel Risikolebensversicherung Test

Die Asstel bietet für die Absicherung im Todesfall gleich drei verschiedene Tarife für die Form der Lebensversicherung an. Sie haben die Wahl zwischen dem Basis-Tarif, dem Plus-Tarif und dem Komfort-Tarif. Wie die Namen bereits erahnen lassen, dreht es sich beim Basis-Tarif um einen Grundschutz. Der Plus-Tarif bietet bereits einige Extras zusätzlich und der Komfort-Tarif ist für die ganz Anspruchsvollen, die einen Top Schutz im Fall der Fälle genießen möchten. Doch wo genau ist der Unterschied in den drei Varianten

Der Basis-Schutz fürs Leben mit guten Erfahrungen

Mit dem Basis-Schutz wird die Familie für den Todesfall des Versicherten abgesichert. Fällt ein Einkommen im Haushalt weg, entstehen laut dem Magazin Focus Money finanzielle Lücken. Selbstverständlich gibt es auch Waisen oder Witwenrente, aber das ist meisten nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Von daher ist eine Grundabsicherung schon sehr wichtig. Bei diesem Schutz kann die Versicherungssumme kostenfrei und ohne Gesundheitsprüfung nicht erhöht werden.

Der Plus-Schutz mit gewissen Extras

Kunden, die ein bisschen mehr haben möchten, sind mit dem Plus-Tarif schon besser beraten. Bei diesem Tarif ist es nämlich möglich, die Versicherungssumme ohne eine Gesundheitsprüfung erhöhen zu lassen. Das wird von den Prüfern immer wieder positiv bewertet.Es kommt ja doch immer wieder zu Gründen, warum die Summe erhöht werden sollte. Allerdings ist es bei dem Tarif nicht möglich, die Versicherungssummen kostenfrei anzuheben. Die Komfort Variante in diesem Bereich bietet diese Möglichkeit und noch viele weitere Extras, die empfehlenswert sind. Erfahren Sie hier alles zum Girokonto der ING Diba.

Stiftung Warentest kritisiert BMI Einschätzung für Frauen

Ab einem BMI, gilt der normale Bürger als krankhaft übergewichtig. Das gilt für Frauen als auch für Männer. Doch die Asstel stuft bedauerlicher Weise Frauen mit einem BMI von 27 ebenfalls als Krank. Die Stiftung Warentest bemängelt diese Regelung, da viele Frauen diese Vorgaben nicht erfüllen können. So sind sie gezwungen vor vorne herein deutlich mehr für eine Police zu bezahlen.
Auch die Einführung der Unisex-Tarife hat bisher daran nichts geändert.

Der Komfort-Tarif im Vergleich

Der Komfort-Tarif ist für diejenigen Versicherungsnehmer gedacht, die einen sehr hohen Versicherungsschutz für die Hinterbliebenen haben möchten. Neben der Möglichkeit, die Versicherungssumme kostenfrei und ohne Gesundheitsprüfung zu erhöhen, ist es hier möglich, die Todesfall-Leistungen bei ernsthaften Erkrankungen vorzuziehen. Sind die Lebenserwartungen geringer als 12 Monate, dann kann die Summe ausgezahlt werden. Der Vertrag kann bei Bedarf aber auch um bis zu 15 Jahre problemlos verlängert werden. So können auch die Kinder davon profitieren.

Versicherungssummen online festlegen

Verträge können praktischerweise über das Internet direkt abgeschlossen werden. Die Versicherungssummen können ganz individuell an Ihren Bedürfnisse angepasst werden. Im Grundtarif können maximal bis zu 200.000 Euro ausgewählt werden. Beim Plus-Tarif und Komfort-Tarif beträgt die mögliche Höchstsumme 5.000.000 Euro. Eine Wechseloption in einen höherwertigen Tarif besteht immer nach einer Laufzeit von 12 Monaten. Für Reisen im ausland ist immer auch eine zusätzliche Krankenversicherung sehr wichtig. Einen solchen Schutz bietet auch der ADAC an.

Die Risikolebensversicherung mit Easy-Start

Es besteht bei dem Versicherer auch die Möglichkeit, eine Lebensversicherung abzuschließen und mit einem besonders günstigen Beitrag zu beginnen. Bis zu 10 Jahre lang profitieren Sie von den
günstigen Konditionen. Der Schutz ist trotzdem uneingeschränkt gegeben. In der Startphase des Vertrages sind die Beiträge sehr niedrig gehalten. Diese steigern sich aber im Laufe der Zeit, bis sie die Beiträge der Zielphase erreichen. Doch die Höchstbeiträge sind hierbei festgeschrieben. Ist dieser erreicht, steigen die Beträge nicht weiter an.

Leistungen auch ohne Ehe

Paare, die nicht verheiratet sind, sichern sich mit dem Risikolebensversicherungsschutz optimal ab. Wer nicht verheiratet ist, bekommt laut Gesetz im Ernstfall keinen Cent ausgezahlt. Die Witwenrente gibt es nur, wenn eine Ehe bestand. Doch das gibt es bei der Versicherung nicht. Hier ist es egal, ob Sie verheiratet waren oder nur zusammengelebt haben. Sie sorgen durch die Versicherung optimal für die finanziellen Freiheiten Ihrer Hinterbliebenen. Die Auszahlungen gibt es sogar sehr schnell.

Vom Familienbonus profitieren

Schließen Sie zusammen mit Ihrem Partner die Versicherung ab, dann gibt es einen sogenannten Familienbonus, wodurch die monatlich zu zahlenden Beträge niedriger werden. Dieser Bonus bleibt praktischerweise über die ganze Laufzeit bestehen. Trennen sich Ehepartner, dann wird der Bonus also weiter gewährt. Sie brauchen also keine Angst vor steigenden Kosten zu rechnen. Es bleibt alles wie gehabt. Das ist ein besonders guter Service und bringt einige Pluspunkte.

Gesundheitsfragen sind notwendig

Um überhaupt in die Versicherung aufgenommen zu werden, muss der Versicherungsnehmer einen Fragebogen zu seinem aktuellen Gesundheitszustand beantworten. Es ist hier von großer Bedeutung, dass keine Krankheiten vergessen werden. Sonst kann es möglich sein, dass der Versicherer im Schadensfall die Leistung verweigert. Denn durch die spätere Einsicht in die Krankenakten, kann der Anbieter die Angaben des Antragstellers abgleichen.

Partner mit absichern bietet sich an

Es bietet sich natürlich an, den Partner immer mit abzusichern. Allerdings muss jede Person eine eigene Versicherung abschließen. In diesen Versicherungsverträgen werden dann die begünstigten Personen aufgenommen. Generell ist es sinnvoll, alle abzusichern. Fällt einer aus, dann entsteht dem Hinterbliebenen ein finanzielles Loch. Kosten für Haushaltshilfe oder Kinderbetreuung könnten anfallen, was im Endeffekt zu hohen Mehrkosten führt. Von daher ist der Schutz sehr wichtig.

Raucher müssen Aufschlag zahlen

In vielen Ländern gilt das Rauchen als schädlich. So auch in Deutschland. Es ist nachgewiesen, dass sie den Körper nachhaltig schädigen. Herzinfarkt und Lungentumore sind nur ein Teil der Krankheiten die möglich sind. Versicherer kennen dieses Risiko und müssen das dementsprechend an die Prämie anpassen. Der Aufschlag ist in vielen Fällen sehr hoch. Wird jedoch nachgewiesen, dass der Interessent inzwischen Nichtraucher ist, kann ein Rabatt gewährt werden. Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Versicherungen und Finanzen immer auch unter https://www.test-analyse.de/news/.

Viele Erfahrungen im Bereich der Versicherung

Asstel ist der Direktversicherer der Gothaer Versicherung. Seit rund 200 Jahre gehört das Unternehmen der Versicherungsbranche an. Bei dem Anbieter gibt es Versicherungen für die verschiedensten Bereiche. Neben der Risiko-Lebensversicherung können Nutzer auch eine Haftpflichtversicherung, private Rentenversicherung und weiteren Bereiche absichern. Unkomplizierte Schadenmeldungen, ein angenehmer Service und Kundendienst stehen stets zur Seite.

Die Asstel Risikolebensversicherung im Test

Die Asstel Risikolebensversicherung ist sowohl für die Frau als auch für den Mann sehr wichtig. Bei dem Versicherungsunternehmen können Sie eine ganz individuelle Versicherungssumme angeben, die im Todesfall ausgezahlt werden soll. Auch für den Partner kann ein entsprechendes Angebot erstellt werden. Ob eine Absicherung wirklich für einen Nutzer lohnt kann nur eine Vergleich der Tarife ermitteln.

Jetzt vergleichen
Kontakt zum Unternehmen:

Asstel – Direktversicherer der Gothaer
Hauptsitz:
Berlin-Kölnische Allee 2 – 4
50969 Köln

Tel: 0221/9677675
Fax: 0221/9677100
E-Mail: info@asstel.de
Web: www.Asstel.de